Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Kultur
Görlitzer Fotoausstellung im SAM
„Görlitz - Auferstehung eines Denkmals“ – unter diesem Titel bündelt sich eine Sammlung großformatiger Fotos von markanten Görlitzer Gebäuden im Wandel der Zeit. Die Arbeiten des Dresdner Fotografen Professor Jörg Schöner werden vom 8. Juni bis 24. September im Wiesbadener Stadtmuseum am Markt präsentiert.
Oberbürgermeister Sven Gerich sah die Ausstellung anlässlich des 25-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums 2015 in der ehemaligen Produktionshalle des Keramischen Maschinenbaus (KEMA) in Görlitz. „Ich war davon so beeindruckt, dass es mir sehr wichtig war, sie auch hier in Wiesbaden zu zeigen. Umso mehr freue ich mich darüber, dass nun auch die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener diese zeithistorisch wichtige Architekturfotografie aus unserer Partnerstadt sehen können“, so Oberbürgermeister Sven Gerich.

Dem schließt sich auch sein Görlitzer Amtskollege, Oberbürgermeister Siegfried Deinege, an: „Die Ausstellung ist eine beeindruckende Dokumentation der Rettung unserer Stadt und ein imposanter Beleg für das große Engagement vieler Menschen, die sich in den vergangenen 27 Jahren für die Sanierung der wertvollen Bausubstanz eingesetzt haben. Schön, dass sie nun auch in der uns so verbundenen Partnerstadt besichtigt und bestaunt werden kann“.

Der Dresdner Fotograf Jörg Schöner dokumentiert seit vier Jahrzehnten den enormen architektonischen Reichtum von Görlitz und wurde dabei zum Chronisten des Wandels in der Stadt. Historisches und Gegenwärtiges, Verfallenes und Wiederhergestelltes hielt er mit der Kamera fest und zeigt so nicht nur die herausragende Bausubstanz sondern auch Spuren des Alltags in der Neißestadt.

Die Ausstellung wurde bereits im Bundesrat in Berlin sowie in Teilen am Flughafen Dresden gezeigt. Das begleitende Buch „Görlitz – Auferstehung eines Denkmals“ ist im Verlag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz erschienen und im SAM käuflich zu erwerben oder unter www.monumente-shop.de erhältlich. Die Städtepartnerschaft zwischen Wiesbaden und Görlitz wurde am 1. Juli 1990 vertraglich besiegelt. Auch ohne unterstützenden Partnerschaftsverein besteht zwischen den beiden Städten ein lebendiger und vielfältiger Austausch.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 31-3903
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Eindruck der Ausstellung
Eindruck der Ausstellung
Ausstellung in der Abflughalle
Ausstellung in der Abflughalle
Prof. Jörg Schöner
Prof. Jörg Schöner

Anzeigen