Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Sicherheit und Ordnung, Homepage, Veranstaltungen
Dr. Franz: „Feierlichkeiten an Fastnacht ohne größere Störungen verlaufen“
„Die Feierlichkeiten am Fastnachtswochenende sind bei kalten Wetter, aber heiterer Stimmung ohne größere Störungen verlaufen“, teilt Bürgermeister und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz mit. Damit dies gelingen konnte, kam auch in diesem Jahr wieder das von der Landeshauptstadt Wiesbaden und dem Polizeipräsidium Westhessen gemeinsam mit der Dachorganisation Wiesbadener Karneval 1950 e.V. (Dacho) entwickelte und erprobte Sicherheitskonzept zum Einsatz.
Sowohl der Veranstalter Dacho als auch alle eingesetzten Kräfte sämtlicher Behörden haben mit einem großen Engagement zum erfolgreichen Verlauf dieser Veranstaltung beigetragen. „Das war eine großartige Leistung. Für die Durchführung von Großveranstaltungen ist mittlerweile ein erheblicher Aufwand an Sicherheitsmaßnahmen erforderlich. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, deren Einsatz zu einem störungsfreien Fastnachtswochenende beigetragen hat“, betont Dr. Franz.

Am Fastnachtssonntag fanden zudem wieder Jugendschutzkontrollen des HaLT-Teams statt. Insgesamt wurden 58 Jugendliche beziehungsweise Heranwachsende auf unerlaubten Alkoholkonsum kontrolliert. Dabei wurden in zwei Fällen größere Mengen an Spirituosen sichergestellt. „Das Zusammenwirken des HaLT-Kontrollteams mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Suchthilfezentrums, den Einsatzkräften von Rettungsdienst sowie Landes- und Stadtpolizei hat sich seit mehreren Jahren bestens bewährt“, so der Bürgermeister, der gleichzeitig dafür wirbt, dass das bestehende Jugendschutz- und Sanitätsdienstkonzept auch zukünftig bestehen bleibt.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 31-3903
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen