Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Ältere Menschen, Gesellschaft & Soziales, Gesundheit, Homepage, Veranstaltungen
Seheinschränkungen sind Thema in der Musterausstellung „Belle Wi“
Unter dem Motto „Blick nach vorn: Selbständig bleiben bei Seheinschränkungen“ laufen bis zum 22. März die Themenwochen in der Musterausstellung „Belle Wi“, Föhrer Straße 74. Die dauerhafte Musterausstellung zu barrierefreiem Wohnen und hilfreicher Technik präsentiert in dieser Zeit Hilfsmittel und technische Produkte, die den Alltag bei Seheinschränkungen erleichtern können. So gibt es eine Vielzahl von Geräten mit Sprachausgabe zum Ausprobieren vor Ort - unter anderem Waagen, Uhren und ein Blutdruckmessgerät. Wenn das Erkennen von Schrift schwerfällt, können entsprechende Lupen oder ein Bildschirmlesegerät hilfreich sein.
Im Rahmen der Themenwochen sind kostenfreie Veranstaltungen zu verschiedenen Themen in der Musterausstellung „Belle Wi“ geplant. Am Samstag, 17. Februar, 11 Uhr, informiert Thomas Sauer vom „Blickpunkt Auge“, Wiesbaden, über die häufigsten Augenerkrankungen und ihre Prävention, Auswirkungen und Behandlungen. Ein Rundgang durch die Ausstellung mit Schwerpunkt „Wohnungsanpassung bei Sehverlust“ wird am Donnerstag, 1. März, 16 Uhr, von Nicole Bruchhäuser, Beratungsstelle für barrierefreies Wohnen, Wiesbaden, angeboten. Die Firma Gaudio Braille aus Marburg stellt am Dienstag, 6. März, um 16 Uhr das intelligente Kamerasystem zur Erkennung von Texten, Produkten und Gesichtern „OrCam“ und weitere interessante Hilfsmittel vor. Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe findet am Samstag, 17. März, ab 11 Uhr ein Aktionstag mit Sozialdezernent Christoph Manjura statt, an dem Christiane Ainetter, Ernährungsberaterin aus Hofheim, zum Thema „Warum Hasen keine Brillen tragen – Ernährung und Sehkraft“ referiert und Thomas Sauer „Alexa, Apps & Co.“ vorstellt.

„Ich freue mich sehr über die Kooperation zwischen ‚Blickpunkt Auge‘ und der ‚Beratungsstelle für barrierefreies Wohnen‘ in diesem speziellen Bereich. Barrierefreiheit wird meistens mit der Vermeidung von Stufen und Schwellen für mobilitätseingeschränkte Menschen in Verbindung gebracht. Die Musterausstellung ‚Belle Wi‘ zeigt jedoch die gesamte Breite des Themas, auch bei Seh- und Höreinschränkungen - neue Technologien, barrierefreie Kommunikation und Lösungen sowohl für Wohnungen als auch für den öffentlichen Bereich“, sagt Manjura.

Über die Themenwochen hinaus bietet „Blickpunkt Auge“ an folgenden Tagen jeweils ab 14 Uhr Beratungen zu allen Fragen rund um Augenerkrankungen in der Musterausstellung an: Dienstag, 13. März; Dienstag, 10. April; Dienstag, 8. Mai; Dienstag, 5. Juni.

Die Ausstellung „Belle Wi“ kann ohne Anmeldung dienstags von 14 bis 18 Uhr, donnerstags von 11 bis 15 Uhr und an jedem dritten Samstag im Monat von 10 bis 16 Uhr besucht werden. Für interessierte Gruppen werden Rundgänge nach vorheriger Terminvereinbarung angeboten. Nähere Informationen gibt es unter Telefon (0611) 312885 oder per E-Mail Belle-WI@wiesbaden.de.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen