Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Umwelt & Naturschutz
Blumenzwiebel-Sammelstelle auf dem Friedhof Kloppenheim
Gemeinsam mit dem Imkerverein Wiesbaden hat das Grünflächenamt auf dem Friedhof in Kloppenheim eine Blumenzwiebel-Sammelstelle eingerichtet, um eine Friedhofsblumenwiese anzulegen, die als frühe Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge dienen soll.
In einem Aushang werden die Friedhofsbesucherinnen und -besucher darauf hingewiesen, dass die Zwiebeln von auf den Gräbern verblühten Schneeglöckchen, Krokussen und Narzissen nicht dem Kompost zugeführt, sondern bei der Sammelstelle abgelegt werden sollen. Die Gärtnerinnen und Gärtner des Grünflächenamtes pflanzen sie dann auf der Friedhofsblumenwiese ein. So haben Honig- und Waldbienen, Hummeln und auch Schmetterlinge im nächsten Frühjahr eine frühe natürliche Nahrungsquelle.

Wenn das Angebot gut angenommen wird, will das Grünflächenamt auf weiteren geeigneten Friedhofsflächen Blumenwiesen anlegen.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 31-3903
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen