Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Planen Bauen Wohnen, Homepage, Veranstaltungen
Impulse für das Ostfeld
Am Dienstag, 24. Mai, wird die Veranstaltungsreihe „Impulse für das Ostfeld“, die gemeinsam von der Hochschule Rhein-Main, dem Wiesbadener Architekturzentrum und der SEG durchgeführt wird, fortgesetzt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im in der Hochschule RheinMain, Hörsaal C-101, Kurt-Schumacher-Ring 18.
An dem Abend der Veranstaltungsreihe „Impulse für das Ostfeld“ wird der Referent Gerd Kuhn von der Universität Stuttgart über die „Soziale Mischung und gute Nachbarschaften in neuen Wohnquartieren“ sprechen. Der angespannte Wohnungsmarkt erfordert die Entwicklung neuer Wohnquartiere in unseren Städten. Diese neuen Viertel sollen baulich attraktiv, lebendig und sozial ausgewogen sein. Es sind jene monofunktionalen Großsiedlungen zu vermeiden, die einst in den 1970er Jahren gebaut wurden. Da keine abgeschirmten Wohnquartiere gewünscht sind, muss eine maßvolle soziale Durchmischung bei angemessener baulicher Dichte hergestellt werden. Wie kann aber eine Balance zwischen Homogenität und Heterogenität erreicht werden? Dieser Frage geht Dr. Gerd Kuhn in seinem Vortrag nach, der eine Diskussion um eine angemessene sozialen Mischung darstellt. Zudem sollen gelungene Beispiele verdeutlichen, wie ein gutes soziales, ethnisches und wohnkulturelles Miteinander möglich ist. Aufgrund veränderter Familien- und Haushaltsstrukturen gewinnen Nachbarschaften wieder an Bedeutung. Welche Räume sind erforderlich, um eine gute Nachbarschaften zu fördern und eine Wohnvielfalt zu ermöglichen.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 31-3903
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen