Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Rhein-Main-Hallen, Stadtpolitik, Homepage, Wirtschaft
Positiver Jahresabschluss der TriWiCon
Für das Geschäftsjahr 2017 erteilten unabhängige Wirtschaftsprüfer dem Eigenbetrieb TriWiCon, der Kurhaus Wiesbaden GmbH, der Wiesbaden Marketing GmbH und der Rhein-Main-Hallen GmbH uneingeschränkte Bestätigungsvermerke. Alle Gesellschaften weisen bessere Jahresergebnisse als geplant aus.
Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel als Vorsitzender der Betriebskommission TriWiCon sowie als Vorsitzender der Aufsichtsräte der Tochtergesellschaften dankt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Gesamtunternehmens.

Die Aufsichtsräte der Rhein-Main-Hallen GmbH, der Kurhaus Wiesbaden GmbH und der Wiesbaden Marketing GmbH, sowie die Betriebskommission der TriWiCon haben den Jahresabschluss des Eigenbetriebs bestätigt und die Entlastung der Geschäftsführung empfohlen.

Als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Wiesbaden bildet die TriWiCon das Dach für die Messe-, Kongress- und Veranstaltungsaktivitäten der Stadt. Sie steuert, koordiniert und unterstützt durch Dienstleistungen die operative Tätigkeit der Rhein-Main-Hallen GmbH, der Kurhaus Wiesbaden GmbH und der Wiesbaden Marketing GmbH. Ferner legt die TriWiCon die strategische Gesamtausrichtung der zu leistenden Aufgaben fest. Durch die Investitionsmaßnahme des Neubaus RheinMain CongressCenter hat sich die Bilanzsumme der TriWiCon, Bauherrin des Neubauprojektes, mehr als verdoppelt; das Jahresergebnis 2017 schloss besser als geplant ab.

Der Bau des RheinMain CongressCenter lief auch während des Jahres 2017 im Zeitrahmen und konnte im April 2018 eröffnet werden. Weiterhin ist es erfreulich dass die Arbeiten im genehmigten Kostenrahmen liegen.

Das Gesamtergebnis der TriWiCon im Jahr 2017 war wie in den vergangenen Jahren durch die Verlustübernahme zugunsten der Rhein-Main-Hallen GmbH und dem Betriebskostenzuschuss der Stadt Wiesbaden geprägt.

Das bessere Jahresergebnis gegenüber Plan findet seine Ursache unter anderem auch in der höheren Auslastung des Kurhauses sowie einer guten Kostenstruktur. Die operative Geschäftstätigkeit der Rhein-Main-Hallen GmbH lag bis zur Inbetriebnahme des neuen RheinMain CongressCenter im Frühjahr 2018 auf der Durchführung von Veranstaltungen in externen Häusern sowie in der Akquise von Veranstaltungen für das neue Kongress- und Veranstaltungshaus.

Zu den zentralen Aufgaben der Wiesbaden Marketing GmbH zählten auch im Jahr 2017 das nationale und internationale Tourismusmarketing für die Landeshauptstadt Wiesbaden sowie die Umsetzung von Stadtmarketingaktivitäten auf lokaler und regionaler Ebene. Gegenüber dem Vorjahr konnte auch hier das Jahresergebnis leicht verbessert.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 31-3903
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen