Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Ältere Menschen, Homepage, Veranstaltungen
Drei abwechslungsreiche Veranstaltungen des Seniorenbeirats im Juni
Der Seniorenbeirat in der Landeshauptstadt Wiesbaden bietet im Juni drei abwechslungsreiche Veranstaltungen an, die offen für Teilnehmende aller Altersklassen sind.
Aus der Reihe „Rückblende – Film ab“ wird am Dienstag, 12. Juni, um 15.30 Uhr in der Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, der Film „Toxi“ aus dem Jahr 1952 gezeigt. Der ermäßigte Eintritt kostet fünf Euro; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zum Film: Die fünfjährige Toxi steht eines Tages vor der Tür einer wohlhabenden Hamburger Familie. „Toxi“ war der erste Film über die Situation der farbigen „Besatzerkinder“ im Nachkriegsdeutschland.

Einen Museumsbesuch zum Thema „Pilze, Nahrung, Gift und Mythen“ bietet der Seniorenbeirat am Dienstag, 19. Juni, um 15 Uhr an. Treffpunkt ist im Foyer des Museums, Friedrich-Abert-Allee 2. Eintritt und Führung kosten vier Euro; Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Eine Anmeldung beim Seniorenbeirat unter Telefon (0611) 312612/312631 oder per Mail an seniorenbeirat @wiesbaden.de ist erforderlich. Zum Inhalt der Führung: Pilze bestimmen unser Leben – meist jedoch von uns unbemerkt. Mit zahlreichen Bedürfnissen und Lebenslagen des Menschen sind sie verbunden. Die Ausstellung stellt über 1000 Pilze vor, vom Riesenbovist bis zum winzigen Sumpfhaubenpilz. Es sind Wunderwerke moderner Präparation, die Lilo und Klaus Wechsler geschaffen haben. Mit Lupe und Bestimmungsbuch gilt es, sich ein eigenes Bild von der Vielfalt an Farben, Formen und Lebensweisen zu machen

Zu „Poesie am Nachmittag“ lädt der Seniorenbeirat in Kooperation mit der „Kursana Villa Wiesbaden“ und dem Poesievereins Dichterpflänzchen e.V. am Dienstag, 26. Juni, um 15.30 Uhr in die „Kursana Villa Wiesbaden“, Mosbacher Straße 10 (Buslinie 4+14, Haltestelle Fischerstraße), ein. Die Rezitationsveranstaltung „Noch’n Gedicht“ ist eine Hommage an Heinz Erhardt. Der Eintritt kostet fünf Euro. Vor dem unterhaltsamen Programm können die Teilnehmenden Kaffee trinken und Kuchen essen. Zu Heinz Erhardt: Fast 40 Jahre ist er nun schon tot, aber Heinz Erhardt ist heute noch ein bekannter und beliebter Kabarettist, Dichter, Musiker und Entertainer. Er wurde zum Symbol des Wiederaufbaus nach dem Krieg. Die „Dichterpflänzchen“ zeichnen ein Porträt dieses großartigen Humoristen in Gedichten, Anekdoten und Auszügen aus seiner Autobiografie.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen