Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Beruf & Bildung, Twitter, Homepage, Veranstaltungen
Reihe „Wissenschaft findet Stadt“ – Veranstaltung zu Karl Marx
Rechtzeitig zum 200. Geburtstag von Karl Marx geht die Reihe „Wissenschaft findet Stadt“ in die nächste Runde. Am Mittwoch, 20. Juni, 19 Uhr, spricht Professor Dr. Richard Raatzsch vom Lehrstuhl für praktische Philosophie der EBS Universität im Stadtverordnetensitzungssaal des Wiesbadener Rathauses zum Thema „Was wir von Karl Marx lernen können und was nicht“. Alle Bürgerinnen und Bürger sind zu der Veranstaltung und zur anschließenden Diskussion eingeladen; der Eintritt ist frei.
Das Netzwerk der Wissenschaft, dem unter anderem die Wiesbadener Hochschulen, die IHK und ESWE Verkehr angehören, geben der Wissenschaft ein Forum für aktuelle Themen, um den Dialog zwischen Wissenschaft und Stadtgesellschaft zu fördern.

Mit Professor Raatzsch konnte als Referent ein Philosoph gewonnen werden, dessen Schwerpunkte in handlungsorientierten Themen wie Ethik und politische Philosophie liegen. Moderiert wird der Abend von Maria Rech, die an der Hochschule RheinMain im Fachbereich Design, Informatik und Medien studiert.

Weiterführende Informationen gibt es auf den Internetseiten www.netzwerk-der-wissenschaft.de und https://de-de.facebook.com/studentenfutter.wiesbaden

Fragen beantwortet die städtische Hochschulbeauftragte unter Telefon (0611) 315692 oder per E-Mail an hochschulbeauftragte@wiesbaden.de.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen