Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Sicherheit und Ordnung, Homepage
Stadtpolizei kontrolliert verstärkt Taxen am Hauptbahnhof – erste Erfolge
Insgesamt 19 Taxen wurden am vergangenen Wochenende durch die Stadtpolizei am Hauptbahnhof kontrolliert. Mehrere Bußgelder werden als Ergebnis der Kontrolle verhängt. So wurde zum Beispiel bei einem Taxi ein Riss in der Frontscheibe festgestellt und fünfmal wurde der direkt danebenliegende Parkplatz als Warteplatz missbraucht. Zudem konnte einmal keine Vignette für den Halteplatz am Hauptbahnhof vorgewiesen werden. Taxen müssen, um am Hauptbahnhof stehen zu dürfen, eine Vignette für 120 Euro im Jahr erwerben.
„Die relativ kleinen Mängel zeigen, dass die in den vergangenen Wochen mehrfach durchgeführten Kontrollen langsam Wirkung zeigen“, sagt Bürgermeister und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz. „Dennoch werden wir auch in Zukunft regelmäßige Überprüfungen durchführen. Der ‚Schutzraum Taxi‘ soll erhalten bleiben. Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich darauf verlassen können, im Taxi sicher zu sein.“

Gegenwärtig gibt es in Wiesbaden rund 330 Taxikonzessionen. Insgesamt haben 1041 Taxifahrerinnen und Taxifahrer eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung. Die verstärkte Überprüfung des Personals im Taxigewerbe ist auch Teil des Zehn-Punkte-Programms „Gemeinsam Sicheres Wiesbaden“, das Bürgermeister Dr. Franz und Polizeipräsident Stefan Müller der Öffentlichkeit im April 2018 vorgestellt haben.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Taxikontrolle am Hauptbahnhof
Taxikontrolle am Hauptbahnhof

Anzeigen