Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Rhein-Main-Hallen, Homepage
RheinMain CongressCenter erneut ausgezeichnet
Das RheinMain CongressCenter (RMCC) der Landeshauptstadt Wiesbaden ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem „DGNB Diamant“ für „herausragende gestalterische und baukulturelle Qualität“ ausgezeichnet worden.
Die Anerkennung nahmen Wiesbadens Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz und Thomas-W. Sante, Betriebsleiter der TriWiCon und Geschäftsführer der Rhein-Main-Hallen GmbH, die das RMCC betreibt, auf der Expo Real in München entgegen. Der „DGNB Diamant“, der im Beisein des Architekten Ferdinand Heide übergeben wurde, ist die dritte Auszeichnung in Folge für das neue Wiesbadener Kongresszentrum. Bereits während der Bauphase wurde das RMCC mit dem Nachhaltigskeits-Gütesiegel in Gold und nach seiner Fertigstellung mit dem DGNB-Zertifikat in Platin ausgezeichnet. „Die Verleihung des ´Diamant´ ist für uns Auszeichnung und Verpflichtung zugleich“, erklärte Wirtschaftsdezernent Franz in München. „Das Gütesiegel würdigt die hervorragende Arbeit, die vom Bauherrn TriWiCon im Auftrag der Stadt Wiesbaden gemeinsam mit dem Frankfurter Architekten Ferdinand Heide geleistet worden ist.“ Nun gelte es, so Franz weiter, den sehr guten Start im RMCC fortzusetzen und das vielfältig nutzbare Kongresszentrum als einen der gefragtesten Veranstaltungsorte weiter zu etablieren. „Das RheinMain CongressCenter ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass sich Nachhaltigkeit sowie gestalterische und baukulturelle Qualität perfekt ergänzen“, sagt Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB.

Gestaltung und Baukultur sind für die DGNB, die mit rund 1200 Mitgliedsorganisationen Europas größtes Netzwerk für nachhaltiges Bauen ist, wesentliche Aspekte einer ganzheitlichen Nachhaltigkeit. Die Diamant-Anerkennung der Gesellschaft würdigt unter anderem die Fassadenprägung des RheinMain CongressCenter in einer für Wiesbaden typischen Linearität in Form von Kolonnaden, die eine Schnittstelle zur Stadt bildet. Vorlagerungen tragen dazu bei, dass das Tageslicht im Innenraum optimal genutzt werden kann. Die Kombination aus Naturstein und Sichtbeton trägt nach Ansicht der unabhängigen Jury mit dazu bei, dass sich das RMCC dem Betrachter nicht aufdränge und von der Bevölkerung als selbstverständlich angenommen werde.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen