Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Pressemitteilungen

Diese Seite enthält die Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Wiesbaden zum Thema "Film", die vom städtischen Pressereferat an die Medien gegeben werden.
Pressereferat
Film, Homepage, Veranstaltungen, Kultur
Caligari: „Django“ und Lulo und Mike Reinhardt-Quintett
Am Samstag, 7. Oktober, 19 Uhr, ist im Caligari, Marktplatz 9, der Eröffnungsfilm der vergangenen Berlinale „Django – Ein Leben für die Musik“ zu sehen. Anschließend spielt das Lulo und Mike Reinhardt-Quintett Gypsy-Swing und Latin-Jazz. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 21 Euro, an der Abendkasse 25 Euro.
Der französische Regisseur Etienne Comar erinnert an den berühmten, genialen Jazz-Gitarristen und Gypsy-Swing- und Eurojazz-Begründer Jean Django Reinhardt. Im Mittelpunkt steht dabei die Flucht Reinhardts und seiner Familie 1943 vor den Nazis aus dem besetzten Paris in die Schweiz, um nicht der Verfolgung der Sinti zum Opfer zu fallen. Comar geht in „Django“ der Frage nach: War Reinhardt ein Nazi-Kollaborateur – oder nur ein Ignorant?

Lulo und Mike Reinhardt sind ein Teil der Reinhardt Familie (mit Großonkel Django Rein-hardt), deren Musik legendär ist. Ihr Spiel auf der Sologitarre ist von Musikstilen aus der ganzen Welt inspiriert und verbindet Elemente des Jazz, des Flamenco, der Latin-Musik und des Sinti-Swing zu einer einzigartigen Mischung. Im Anschluss an den Film spielen sie an diesem Abend als Quintett mit weiteren Familienmitgliedern.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 31-3903
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
"Django" im Caligari
"Django" im Caligari