Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

70 Jahre Menschenrechte

Die universellen Menschenrechte wurden 1948 von den Vereinten Nationen in Paris erklärt. Sie sind das Thema der Reihe mit vier Filmen, die im Dezember im Caligari auf dem Programm stehen.

"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren." heißt es im ersten Artikel. Der Kampf um die gleichen Rechte – unabhängig von Herkunft, Staatsangehörigkeit, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, sexueller Orientierung oder Identität – ist das Thema der Reihe im Caligari.

Alle Spielzeiten im Überblick

Film Datum Uhrzeit Fassung
#FEMALE PLEASURE

Sa, 01.12.
So, 02.12.

17.30 Uhr
20.00 Uhr
OmU
OmU
Piripkura - Die Suche nach
den letzten ihres Volkes

Sa, 08.12.
Mi, 12.12.

18.00 Uhr
18.00 Uhr
OmU
OmU
RGB - ein Leben
für die Gerechtigkeit
Do, 13.12.
So, 16.12.
17.30 Uhr
18.00 Uhr
OmU
OmU
Monika Hauser -
ein Porträt
Sa, 22.12. 17.30 Uhr

#FEMALE PLEASURE

Fünf mutige, kluge und selbstbestimmte Frauen stehen im Zentrum von Barbara Millers Dokumentarfilm #FEMALE PLEASURE. Sie brechen das Tabu des Schweigens und der Scham, das ihnen die Gesellschaft oder ihre religiösen Gemeinschaften mit ihren archaisch-patriarchalen Strukturen auferlegen. Mit einer unfassbaren positiven Energie und aller Kraft setzen sich Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav für sexuelle Aufklärung und Selbstbestimmung aller Frauen ein. Dafür zahlen sie einen hohen Preis ...

Schweiz/Deutschland 2018, 101 Minuten, FSK ab zwölf

Piripkura - Die Suche nach den letzten ihres Volkes

Die letzten beiden Angehörigen des indigenen Volkes der Piripkura leben inmitten des Amazonas-Regenwalds in Brasilien. Eine seit 1998 von ihnen entzündete und seitdem ununterbrochen brennende Fackel ist ihr wertvollster Besitz, und der Schutzstatus des von ihnen bewohnten Waldgebiets beruht auf ihrem Überleben. PIRIPKURA wirft ein Licht auf die Tragödien, die der im Amazonasgebiet lebenden indigenen Bevölkerung widerfahren – die systematische Gewalt, die gegen sie angewandt wird, ist eine konstante drohende Gefahr.

Brasilien 2018, 81 Minuten, FSK ab sechs

RGB - ein Leben für die Gerechtigkeit

"Can’t spell truth without Ruth!" Ruth Bader Ginsburg steht für Gleichberechtigung und starke Frauen. 1993 wurde die heute 85-Jährige als zweite Frau in den Obersten Gerichtshof der USA berufen und hält dort eisern die Stellung. Betsy West und Julie Cohen zeigen in ihrem inspirierenden Porträt RBG den außergewöhnlichen Aufstieg der stillen Kämpferin. Durch ihre Gerichtsurteile zur Geschlechtergleichstellung in den 1970er-Jahren wurde Ruth Bader Ginsburg zu einer Leitfigur für die Frauenrechtsbewegung.

USA 2018, 97 Minuten, FSK ab null

Monika Hauser - ein Porträt

Monika Hauser, Gründerin der Organisation "medica mondiale" und Trägerin des Alternativen Nobelpreises 2008, setzt sich seit über 25 Jahren als Frauenärztin für traumatisierte Opfer sexualisierter Gewalt ein. Schätzungen gehen davon aus, dass im Bosnienkrieg mindestens 25.000 muslimische Frauen Opfer systematischer Vergewaltigungen wurden. Monika Hauser hat sich vorgenommen, diesem Leid etwas entgegenzusetzten.

Schweiz/Deutschland/Großbritannien 2017, 86 Minuten, FSK ab zwölf