Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Best of 2017

Gleich fünf beste Filme aus 2017 gibt es im Februar im Caligari zu sehen: Unter anderem stehen "Der wunderbare Garten der Bella Braun", "Flitzer" und "Plötzlich Papa" mit Omar Sy auf dem Programm.
Im Rahmen der "Best of 2017" gibt es im Caligari im Febuar fünf Highlights aus dem vergangenen Jahr zu sehen - unter anderem "Der wunderbare Garten der Bella Brown", "Flitzer" sowie "Plötzlich Papa" mit Omar Sy, bekannt aus "Ziemlich beste Freunde".

Alle Filme im Überblick

Film Datum Uhrzeit Version
Plötzlich Papa 5. Februar 20 Uhr Dt. Fassung
Der wunderbare Garten der Bella Brown 5. Februar
6. Februar
18 Uhr
20 Uhr
Dt. Fassung
OmU
Flitzer - manchmal muss man mutig sein 19. Februar
20. Februar
18 Uhr
20 Uhr

OmU
OmU

The big sick 26. Februar
27. Februar
17.30 Uhr
20 Uhr
Dt. Fassung
OmU

"Plötzlich Papa"

Die erfolgreichste französische Komödie des letzten Jahres in Deutschland bringt ein Wiedersehen mit Omar Sy, der mit "Ziemlich beste Freunde" zum Weltstar wurde und sich nach Hollywood aufmachte. Für diese turbulente, anrührende Familienkomödie kehrte er nach Frankreich zurück: Samuel lebt in Südfrankreich und genießt sein Single-Leben. Eines Tages taucht seine Ex Kristin bei ihm auf – mit Gloria, seiner Tochter, von deren Existenz er nichts wusste. Ehe Samuel es sich versieht, ist Kristin wieder verschwunden, Gloria allerdings nicht. Panisch reist Samuel seiner Verflossenen hinterher, da er sich nicht allein um das Kind kümmern will.

Frankreich 2016, 118 Minuten, FSK ab null

"Der wunderbare Garten der Bella Brown"

Bella ist ein wenig wundersam, eine gehemmte Einzelgängerin, die sich vor allem fürchtet, was mit der Natur zu tun hat (außer vor Enten), und die ihr Leben nach festen Regeln gestaltet. Ihr Essen ordnet sie ebenso penibel auf dem Teller wie die Konservenbüchsen im Schrank, und für jeden Tag hat sie eine andere Zahnbürste. Ihr gut sortiertes Leben gerät aus den Fugen, als der Hausverwalter ungeladen erscheint und ihr ein Ultimatum setzt: Entweder bringt sie innerhalb eines Monats den Garten auf Vordermann oder sie bekommt die Kündigung. Diese Aufgabe überfordert sie in jeder Beziehung, doch sie findet unerwartete Hilfe und irgendwie hält die Liebe Einzug in ihr Leben voller Kontrollzwang.

Großbritannien 2016, 92 Minuten, FSK ab null

"Flitzer - manchmal muss man mutig sein"

Deutschlehrer Balz Näf ist ein großer Verehrer von Gottfried Keller und will ihm ein Museum bauen, finanziert aus dem Überschuss des Schuletats. Doch die Schule will das Geld lieber für einen neuen, FIFAzertifizierten Kunstrasen für den Sportplatz verwenden. In seiner Not setzt Näf das Geld auf eine Sportwette – und verliert. So gerät er in arge Finanznöte und Kellers „Kleider machen Leute“ bringt ihm die rettende Idee: Er will Sportwetten mit Hilfe von angeheuerten Flitzern gewinnen. Ein herrlich schrulliges Figurenkabinett, zahlreiche großartige Gags und sehr viel Situationskomik sorgen für allerbeste Unterhaltung.

Schweiz 2017, 98 Minuten, FSK ab null

"The big sick"

Auf dem Sundance Filmfestival 2017 sorgte "The big sick" für Furore und begeisterte die Kritiker. Auch bei den Zuschauern funktioniert die facettenreiche romantische Komödie: Sie gewann unter anderem den Publikumspreis beim Locarno Filmfestival.

Kumail verdient in den USA sein Geld damit, andere zum Lachen zu bringen. Nach einem seiner Auftritte lernt er die quirlige Frohnatur Emily kennen, die den gleichen Humor hat wie er. Obwohl beide anfangs auf ihrem Single-Dasein beharren, verfallen sie einander schließlich hoffnungslos. Doch Emily erfüllt nicht das wichtigste Kriterium, das Kumails Familie an seine Zukünftige stellt: Sie ist keine Pakistanerin.

USA 2017, 120 Minuten, FSK ab sechs

Filmszene aus "Flitzer" (CH 2017) wiesbaden.de/Filmverleih
2 / 2