Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Filmkunst aktuell - Oktober

Zu Ende geht die Reihe "Filmkunst aktuell" im Oktober mit den Filmen "Baby Driver" am 23. und 31. Oktober um 20 Uhr sowie "Ein Haufen Liebe" am 24. Oktober um 20 Uhr.

Im Oktober waren zum Start der Reihe "Filmkunst aktuell" die Filme "Paris kann warten", "Porto" und  "Die Verführten" zu sehen. Am Montag, 23. Oktober, läuft um 20 Uhr die deutshce Fassung von "Baby Driver", der am Dienstag, 31. Oktober, ebenfalls um 20 Uhr im Orginal zu sehen ist. Am Dienstag, 24. Okotber, wartet dann um 20 Uhr noch "Ein Haufen Liebe".

"Baby Driver" am 23. und 31. Oktober um 20 Uhr

Gäbe es heute noch die Begriffe "Kultfilm" und "Instant Classic" im Kino, wie man sie früher verwendet hat, "Baby Driver" wäre auf der Stelle damit belegt worden. Schon lange hat man keinen derart stimmungsvollen, mitreißenden Krimi mehr gesehen, der schon durch das Handicap der Titelfigur seinen
ganz eigenen Rhythmus vorgibt: Baby hat seit einem Unfall in seiner frühen Kindheit, bei dem seine Eltern ums Leben kamen, einen Tinnitus. Deshalb hört er bei allem, was er macht, über seine Kopfhörer Musik, abgestimmt auf das, was er gerade erledigt. Am besten ist er als Fahrer, genauer gesagt, als Fluchtfahrer für Banküberfälle. Denn seit seiner frühen Jugend muss er bei einem Gangsterboss Schulden abarbeiten. Als er in einem Diner seine Traumfrau trifft, versucht er, aus dem Geschäft auszusteigen, doch das ist gar nicht so einfach.

Ein Haufen Liebe am 24. Oktober um 20 Uhr

Was ist, wenn Liebes- und Lebensentwürfe unterschiedliche Wege genommen haben und am Ende eines langen Lebens nur die Hoffnung nach dieser Liebe bleibt? Esther (89) hat nie eine Partnerschaft erfahren und kennt Liebe nur aus ihrer Vorstellung. Anneliese (90) ließ sich nach 30 lieblosen Ehejahren scheiden und begann mutig ihr "zweites" Leben. Ruth (83) wurde von ihrem geliebten Mann für eine andere Frau verlassen und verlor den Glauben an die Liebe. Ulla (71) widerfuhr Ähnliches wie Ruth, doch sie verliebte sich Hals über Kopf neu und führt seit über 25 Jahren eine glückliche Ehe. In einer Theatergruppe studieren sie ein Stück über die Liebe ein, und in Rückblicken berichten die vier Frauen von ihren Leben.