Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Filmkunst aktuell - August

Nach dem Ende der Sommerpause präsentiert das Caligari im August im Rahmen von "Filmkunst aktuell" die Filme "Meine glückliche Familie" und "Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit".

Los geht es bei "Filmkunst aktuell" am Mittwoch und Donnerstag, 23. und 24. August, mit dem Film "Meine glückliche Familie". Am Mittwoch ist dann das Original mit Untertiteln um 17.30 Uhr zu sehen, am Donnerstag folgt um 20 Uhr die deutsche Fassung. Weiter geht es dann am Samstag und Donnerstag, 26. und 31. August, jeweils um 18 Uhr mit dem Original von "Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit".

´Los geht es am Mittwoch und Donnerstag, 23. und 24. August, mit dem Film "Meine glückliche Familie". Am Mittwoch ist dann das Original mit Untertiteln um 17.30 Uhr zu sehen, am Donnerstag folgt um 20 Uhr die deutsche Fassung. Weiter geht es dann am Samstag und Donnerstag, 26. und 31. August, jeweils um 18 Uhr mit dem Original von "Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit".

"Meine glückliche Familie" am 23. August um 17.30 Uhr, am 24. August um 20 Uhr

Tiflis, Georgien 2016. An ihrem 52. Geburtstag wird der Literaturlehrerin Manana klar, wie unbefriedigend ihre Situation ist. In einer kleinen Familienwohnung lebt sie zusammen mit drei Generationen. Ständig wird sie in Anspruch genommen, doch was sie möchte, fragt keiner. Nicht ihr Mann Soso, nicht ihre Mutter Lamara, nicht ihre verheiratete Tochter Nino. Manana zieht kurzerhand aus. Eine Erklärung dafür bleibt sie schuldig. Die Familie ist schockiert. Was werden die Leute sagen? Mananas Bruder droht ihr unverhohlen. In ihrer neuen Wohnung kann Manana endlich durchatmen, zum ersten Mal in ihrem Leben ist sie allein.

Ausgezeichnet mit dem Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden für die beste Regie sowie mit dem Preis der "Fipresci", des internationalen Filmkritikerverbandes, als bester Film beim goEast-Festival 2017.

"Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit" am 26. und 31. August um 18 Uhr

Mensch? Ist sein Gerechtigkeitssinn angeboren oder ist die Bereitschaft zu Fairplay eine Frage von Kultur und Erziehung? Der Filmemacher Alex Gabbay geht diesen Fragen nach. Dazu führt er etwa soziale Experimente aus Norwegen an, die gezeigt haben, dass Menschen offenbar mehr als bereit sind, ungerechte Systeme und ungerechtes Verhalten nicht nur zu dulden, sondern auch zu unterstützen – auch weit mehr, als viele zugeben würden.

Zudem beschäftigt sich Gabbay mit einer Reihe von Versuchen, durch die die Wissenschaftlerin Sarah Bronson mit Hilfe von Kapuzineräffchen beweisen möchte, dass es weder bei Affen noch bei Menschen eine evolutionäre Veranlagung zum Egoismus gibt.