Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Programmstart mit Kurzfilmen im Caligari

Ab Montag, 21. August 2017, stehen nach der Sommerpause weider ausgewählten Vorfilme im Programm der Caligari FilmBühne.

Am Montag, 21. August 2017, startet das kommunale Filmprogramm im Caligari nach der Sommerpause sein neues Programm mit einer kleinen Neuerung: Der Kurzfilm als Vorfilm findet wieder seinen Weg ins Hauptprogramm des Kinos. Künftig werden ausgewählte Kurzfilme unterschiedlicher Genres als Vorfilm bei einzelnen Veranstaltungen im Abendprogramm und im Programm des Traumkinos präsentiert. Den Auftakt machen im Abendprogramm der Experimentalfilm "Olgastrasse 18" und der Animationsfilm "Tango". Im Programm des Traumkinos wird passend zum Hauptfilm der Animationsfilm "Das grüne Schaf" gezeigt.

Der Kurzfilm gehört zu den vielseitigsten und innovativsten Genres des Kinos. Mehr als 2000 Kurzfilme entstehen allein in Deutschland pro Jahr. Dieser lebendigen und vielfältigen Kurzfilmszene tragen kuratierte Kurzfilmprogramme der Filmfestivals und auch des kommunalen Filmprogramms Rechnung. In Wiesbaden freut man sich, dass der Kurzfilm wieder als Vor-film seinen Platz im Caligari-Programm gefunden hat, denn er hat eine lange Kinotradition, die es wieder zu beleben gilt.

Auch in der neuen Spielzeit verzichtet das Caligari wie gewohnt auf kommerzielle Werbung. Nach einem kurzen Trailer-Ausblick auf die kommenden filmischen Highlights beginnt das Hauptprogramm. Der Kartenvorverkauf in der Tourist-Information am Marktplatz 1 hat begonnen, ab dem 21. August startet er dann auch an der Kinokasse.