Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Zu Gast im Caligari: Sabiha Sumar

Die preisgekrönte pakistanische Regisseurin Sabiha Sumar ist am Donnerstag, 15. März 2018, zu Gast im Caligari mit ihrem in Locarno ausgezeichneten Kinodebüt "Silent Waters" und ihrem Dokumentarfilm "Azmaish".

Mit "Silent Waters" führte Sabiha Sumar als erste Frau in Pakistan Spielfilmregie. Das mit dem Goldenen Leoparden von Locarno ausgezeichnete Kinodebüt der unabhängigen pakistanischen Filmemacherin erzählt vom unruhigen Dasein im indisch-pakistanischen Grenzgebiet und den Leiden der dortigen Zivilbevölkerung. Er ist um 17.30 Uhr im Original mit Untertiteln zu sehen. Um 20 Uhr zeigt das Caligari ihren aktuellen Dokumentarfilm "Azmaish", im Original mit englischen Untertiteln.

Film Datum Uhrzeit Fassung
Silent Waters

15. März

17.30 Uhr OmU
Azmaish 15. März 20 Uhr OmeU

Silent Waters

Als im Jahr 1979 über ganz Pakistan der Ausnahmezustand verhängt wird, machen islamistische Fundamentalisten auch im Dorf Charkhi nahe der indischen Grenze in Punjab Station. Dort lebt die moslemische Witwe Ayesha mit ihrem Sohn Saleem, der in die 16-jährige Zubeida verliebt ist. Doch im Gegensatz zu Zubeida weiß Saleem noch nicht recht, was er mit seinem Leben anfangen soll. Die Kompromisslosigkeit und Überzeugung der Islamisten imponieren ihm, er gerät zusehends unter ihren Einfluss. Dadurch wird die Beziehung zur Mutter und zu seiner Freundin immer schwieriger.

Pakistan / Frankreich / Deutschland 2003, 96 Minuten, FSK: ab sechs

Azmaish: A journey through the subcontintent

Indien und Pakistan entstanden 1947 in einem komplexen Verhältnis von ideologischer Abgrenzung und uralten gemeinsamen Wurzeln. 70 Jahre später hat Pakistan noch immer mit feudalen Strukturen und religiösem Fundamentalismus zu kämpfen; in Indien ist ein radikaler Hindu-Nationalismus unter Präsident Modi an die Macht gekommen. Gemeinsam mit der indischen Schauspielerin Kalki Koechlin bereist Regisseurin Sabiha Sumar beide Länder. Sie treffen auf religiöse Eiferer, selbstgefällige Eliten, selbstbewusste Frauen und Verteidiger der Liberalität. So zeichnen sie ein komplexes Bild der Nachbarstaaten, die sich oft ähnlicher sind als ihnen bewusst zu sein scheint.

Pakistan 2017, 85 Minuten, FSK: ungeprüft