Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Traumkino im September

Das Traumkino wird im September mit den Filmen "Mullewapp", "Nellys Abenteuer", "Streetdance Kids – Gemeinsam sind wir Stars", "Das Geheimnis der Murmel-Gang" und "Hugo Cabret" fortgesetzt.
Weiter geht es in der Reihe "Traumkino" am Samstag, 16. September, um 14.30 Uhr mit dem Tanzfilm "Streetdance Kids - Gemeinsam sind wir Stars". Am 23. und 24. September um 15 Uhr wartet "Das Geheimnis der Murmel-Gang" auf die jungen Zuschauer, am 30. September und 1. Oktober jeweils um 14.30 Uhr folgt "Hugo Cabret". Als Vorfilm ist an ausgewählten Terminen der Kurzfilm "Pawo" zu sehen.

Vorfilm "Pawo" am 23. und 24. September

Am Anfang gibt es nur ein kleines Mädchen. Unentschlossen steht es da, auf weißer Fläche. Dann bekommt es ein paar Skistöcke verpasst und wird von der zeichnenden Hand auf die Reise geschickt. Tief hinunter geht es, bis das Mädchen auf einen Gefährten trifft. Der jedoch weiß sich zu verwandeln. Und das Mädchen? Das weiß schon damit umzugehen. Denn ihr Skistock hat magische Kräfte.

Der Vorfilm "Pawo" ist noch am 23. und 24. September vor "Das Geheimnis der Murmelgang" zu sehen.

"Das Geheimnis der Murmel-Gang" am 23. und 24. September um 15 Uhr

Die beiden Brüder Simi und Sami sind stets für einen guten Streich zu haben. Doch diesmal sind sie zu weit gegangen. Weil sie ihre Schule unter Wasser gesetzt haben, müssen sie den Sommer in der "Esperanza" verbringen, einer trostlosen Umerziehungsanstalt für Jungs. Schnell wird den beiden klar, dass die nächsten Wochen kein Zuckerschlecken werden, denn Direktor Falconetti fordert Gehorsam und Disziplin. Doch so einfach lassen sich die Brüder nicht unterkriegen und beginnen das autoritäre Regiment Falconettis mit ihren Streichen zu untergraben.

"Hugo Cabret" am 30. September und 1. Oktober um 14.30 Uhr

Im Paris der 30er Jahre lebt der zwölfjährige Hugo Cabret mitten in einem riesigen Uhrwerk im Bahnhof. Ständig auf der Hut vor dem Bahnhofsvorsteher und dessen Dobermann streunt er umher und stibitzt sich das Notwendige zum Leben. Eines Tages trifft er auf Isabelle, die Ziehtochter des schwermütigen Spielladenbesitzers Georges, der ein Geheimnis zu hüten scheint. Hugo und Isabelle wollen dem Geheimnis auf die Spur kommen – und erleben das Abenteuer ihres Lebens.