Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Feuerwehr Wiesbaden
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Weitere Einsatzmeldungen

Damit Sie sich einen Einblick in die verschiedenen Einsatzszenarien verschaffen können, haben wir hier einige ausgewählte Einsätze für Sie dokumentiert.
Feuerwehr Wiesbaden
Einsatzbericht BF-WI
Feuer in der Fußgängerzone, Ladengeschäft ausgebrannt.
Nach dem Bersten der Schaufensterscheiben und einer sehr schnellen Brandausbreitung durch eine Rauchgasdurchzündung alarmieren gegen 19:30 viele Notrufe die Feuerwehr Wiesbaden zu einem in Vollbrand stehenden Ladengeschäft an der Kirchgasse Ecke Rheinstraße. Die Anrufer vermuten aufgrund der zerberstenden Schaufensterscheiben und der darauf folgenden sehr schnellen Brandausbreitung eine Explosion.
Auf der Anfahrt der Feuerwehr ist in dem Laden ein sehr intensiver Brand mit starker Flammen- und Rauchbildung zu erkennen. Sofort wird ein umfassender Löschangriff mit zwei Rohren und zwei Trupps unter Atemschutz eingeleitet, welcher schon nach kurzer Zeit Wirkung zeigte. Die Bewohner des Hauses hatten sich gegenseitig über den Brand informiert und waren bereits aus ihren Wohnungen auf die Straße gegangen.
Beim Bersten der Schaufensterscheiben und der darauf folgenden starken Rauchausbreitung in die Kirchgasse wurden zwei gerade vor dem Laden vorbeigehende Passanten durch das Einatmen von Rauchgasen verletzt. Sie mussten vom Rettungsdienst versorgt und in das Druckkammer Zentrum Wiesbaden zur weiteren Behandlung gebracht werden. Weitere Verletzte gab es nicht.
Da bei den Notrufen zunächst eine Explosion vermutet wurde, hat die Zentrale Leitstelle umfangreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst zu der Einsatzstelle alarmiert. Es wurden die Basiseinheiten aller drei Wachen der Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren Stadtmitte, Frauenstein, Schierstein, Erbenheim und Bierstadt sowie der Rettungsdienst mit insgesamt 6 Rettungswagen, einem Notarzt und der Technischen Einsatzleitung Rettungsdienst der Einsatzstelle zugeteilt. Auf der Rheinstraße wurde ein Bereitstellungsraum eingerichtet, deshalb musste hier die Fahrbahn in Richtung Ringkirche, Höhe Kirchgasse für ca. 1 Stunden voll gesperrt werden. Die Sicherung der Einsatzstelle erfolgte durch Kräfte von Landespolizei und Stadtpolizei Wiesbaden.
Eine Ausbreitung des Brandrauches erfolgte in das gesamte Gebäude, so dass ein angrenzender Tabakwarenladen, eine darüber liegende Arztpraxis sowie ein Friseursalon kontrolliert und belüftet werden mussten.
Nachdem das Feuer gelöscht war, mussten noch sehr aufwändige Nachlöscharbeiten durchgeführt werden.
Die Brandursache muss jetzt durch die Polizei ermittelt werden.
Während des Einsatzes wurde der durch den Brand entstandene Schaden auf mindestens 100.000 € geschätzt.
Herausgeber:
Feuerwehr Wiesbaden
Berufsfeuerwehr
Postfach: 39 20
65029 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 / 499-190
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus: