Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Das Kurhaus Wiesbaden

Malta Philharmonic Orchestra

Anlässlich der Ernennung Valletas zur europäischen Kulturhauptstadt 2018 geht das Malta Philharmonic Orchestra erstmalig auf Europa-Tournee. Am Freitag, 25. Mai 2018, ist es um 20 Uhr zu Gast im Kurhaus.

Das Malta Philharmonic Orchestra, das am Freitag, 25. Mai 2018, um 20 Uhr im Kurhaus auftritt, ist seit einem halben Jahrhundert das führende Orchester der Republik Malta. Gegründet wurde das Ensemble im April 1968 von Musikern der auf Malta stationierten Einheit der Britischen Marine. Heute vereinigt das Orchester die größten musikalischen Talente Maltas sowie einige der besten Musiker aus ganz Europa.

Als das einzige professionelle Orchester Maltas erwarb es sich einen exzellenten Ruf über die Grenzen des Landes hinaus und wirkt in über 70 Veranstaltungen pro Jahr mit. Anlässlich der Feierlichkeiten zu seinem 50jährigen Jubiläum ist das Malta Philharmonic Orchestra nach wie vor unermüdlich darin bestrebt, hochklassige Orchestermusik in der Region der Maltesischen Inseln zu verbreiten und Maltas musikalisches Erbe im Ausland populär zu machen.

Im Rahmen der Europa-Tour treten zwei international renommierte Solisten auf: Der österreichische Klaviervirtuose Ingolf Wunder - Gewinner des zweiten Preises beim Chopin-Wettbewerb in Warschau 2010 - und der bekannte Bratschist David Aaron Carpenter aus den USA. Geleitet wird das Malta Philharmonic Orchestra vom Künstlerischen Leiter und Chefdirigenten des Armenian State Symphony Orchestra Maestro Sergey Smbatyan.

Karten gibt es bei der Tourist-Information am Marktplatz. Zudem sind diese auch ganz bequem über wiesbaden.de zu buchen.