Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Literaturhaus Villa Clementine

Verena Boos liest aus ihrem Roman "Kirchberg"

Die Autorin Verena Boos liest am Donnerstag, 15. Februar 2018, ab 19.30 Uhr im Literaturhaus Villa Clementine aus ihrem Roman "Kirchberg".

Die Schriftstellerin Verena Boos stellt am Donnerstag, 15. Februar 2018, um 19.30 Uhr ihren Roman "Kirchberg" vor. Die Lesung findet im Literaturhaus Villa Clementine in Wiesbaden statt und wird von Ruth Fühner von hr2-kultur moderiert.

Eine Frau kehrt in ihr Heimatdorf zurück. Einst wurde sie hier von ihren Großeltern aufgezogen, nachdem sich ihre Mutter gegen sie entschieden hat, weil sie sich zu jung gefühlt hat für ein Kind und als Stewardess in die Welt hinaus ziehen wollte. Nun ist die Erzählerin zurück in dem alten Schulhaus, in dem sie aufgewachsen ist und das seit dem Tod der Großeltern leer steht. Die Rückkehr ist auch eine Flucht nach einem Schlaganfall, der Hanna ihre Sprache gekostet hat. Ein tiefer Schlag für sie, die stets eine Frau des Wortes war. Hier will sie nun zur Ruhe kommen. Doch ist dies wirklich ihre Heimat? Gibt es eine solche überhaupt? Und wie geht man mit der plötzlich wieder allzu präsenten Vergangenheit um in der Gestalt alter Jugendfreunde? Denn da sind auf einmal Patrizio, der Freund aus Jugendtagen, und ihre Nachbarin Sabrina, die Hannas selbstgewählte Einsamkeit aufbrechen.

Präzise schildert Verena Boos, die bereits mit ihrem Debütroman "Blutorangen" für Furore gesorgt hat, die Geschichte einer Krankheit und die sowohl aufwühlende als auch heilsame Auseinandersetzung mit der Vergangenheit.

Verena Boos wurde 1977 in Rottweil geboren. Sie studierte Anglistik und Soziologie und promovierte in Zeitgeschichte. Es folgten mehrjährige Aufenthalte in Italien, Großbritannien und Spanien. Neben ihrer schriftstellerischen Arbeit ist sie als Journalistin und Referentin tätig. Sie nahm am Klagenfurter Literaturkurs und der Schreibwerkstatt der Jürgen Ponto-Stiftung teil, wurde für die Bayerische Akademie des Schreibens ausgewählt und las beim "Open Mike". Für ihren Roman "Blutorangen" wurde sie mit dem Mara-Cassens-Preis für das beste Debüt, dem Debütpreis des Buddenbrookhauses Lübeck, dem Grimmelshausen-Förderpreis sowie dem Gerhard-Beier-Preis ausgezeichnet.

Die Karten kosten im Vorverkauf acht, ermäßigt fünf Euro, an der Abendkasse dann elf, ermäßigt acht Euro. Man kann sie unter anderem in der Tourist-Information erwerben, aber auch bequem über wiesbaden.de buchen.