Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismuspreis

Sieger des Tourismuspreises 2018

Auch im vierten Wettbewerb um den "Tourismuspreis – Für meine Region", der von der IHK Wiesbaden in Kooperation mit der Wiesbaden Marketing GmbH verliehen wird, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ideenreichtum,
Phantasie und Kreativität bewiesen. Die Gewinner stehen nun fest.

Das Rennen in der Kategorie "Kreative Idee" machte Natalie Peine mit ihrem Vorschlag "Orte interaktiv entdecken mit Beacons". Sie darf sich über ein Media-Leistungspaket im Wert von 10.000 Euro freuen.

In der Kategorie "Realisierte Projekte" hatte das Projekt "Premiumwandern im Wisper-Taunus" von Robert Carrera die Nase vorn. Auf ihn wartet ein 5-Sterne-Superior-Wochenende für zwei Personen im Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden und die RheinMainCard.

Sieger in der Kategorie "Kreative Idee"

Die interaktive Entdeckung von Gebäuden und Einrichtungen, wichtige Informationen zu interessanten Persönlichkeiten – all dies ist mit der modernen Beacons-Technologie, die Videos, Klänge oder Animationen bietet, möglich. Die leistungsstarken Bluetooth-Sender erfüllen einen wertvollen Beitrag zur Wissensvermittlung und regen darüber hinaus zum eigenen Erleben an.

Die Touristen, die über Beacons auf ihrem Smartphone mit Informationen beispielsweise über die Liebe von Kaiser Wilhelm II. zum Hessischen Staatstheater Wiesbaden und dem Kurhaus Wiesbaden erfahren, werden diese Orte auch selbst erleben wollen.

Mit Beacons können verschiedenste Zielgruppen angesprochen werden.
Die Touren lassen sich individualisieren und für Geschäftsreisende wie Städtereisende oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen zusammenstellen.

Fazit: Die Jury überzeugte die große Innovation und hohe Kreativität, die Berücksichtigung unterschiedlicher touristischer Zielgruppen sowie die individualisierten Informationen, die Lust auf mehr machen.

Sieger in der Kategorie "Realisiertes Projekt"

Zur Stärkung der Region um den Wispertaunus im Rheingau-Taunus-Kreis wird ein Premiumwandergebiet eingerichtet, das aus einem Streckenwanderweg mit 44 Kilometern Länge und 14 Rundwanderwegen mit einer Länge von zwischen fünf bis 18 Kilometern um die umliegenden Orte besteht. Das Wandergebiet befindet sich zwischen dem Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal und dem Weltkulturerbe Limes. Bei den insgesamt 208 Kilometern Wanderwegen handelt es sich um vom Deutschen Wanderinstitut e. V. zertifizierte Premiumwanderwege. Eine erste Etappe wurde Anfang Mai 2018 eröffnet.

Die unterschiedlichen Wanderweglängen sprechen viele verschiedene Zielgruppen an und führen zu einem längeren Aufenthalt der Wanderfreunde in der Region. Durch die Einbindung der Sehenswürdigkeiten unter anderem in Wiesbaden, Bad Schwalbach und Rüdesheim und Braubach lassen sich Wanderungen mit Ausflügen in die benachbarte Region kombinieren. Dadurch wird der Wispertaunus zum Urlaubsgebiet für Kurzurlauber, die neben der Natur unter anderem auch kulturelle Angebote genießen möchten.

Fazit: Der Jury gefiel die Erschließung neuer Gästegruppen für die Region, die Bereicherung des bereits bestehenden attraktiven Wanderangebotes sowie die hervorragende Einbindung der umliegenden Orte und Städte.