Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Weihnachten in Wiesbaden
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Kulinarisches

Auf dem Sternschnuppenmarkt werden die Besucherinnen und Besucher auch im Jahr 2016 mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Das vielfältige Angebot an Speisen besteht aus Wildspezialitäten, Kaiserschmarren, Suppe, Grillspezialitäten, Dinnete oder Kartoffelpuffer bei der Puffer Christ'l. Glühwein, der unter anderem an der Weihnachtspyramide an der Marktkirche zu erhalten ist, darf natürlich auch nicht fehlen.

Süße Leckereien, winterliche Spezialitäten und Getränke für Groß und Klein sorgen für das leibliche Wohl und eine vorweihnachtliche Atmosphäre an den kalten Tagen.

Aber Wiesbaden ist seit jeher eine Stadt, in der man zu jeder Jahreszeit gerne und oft ausgeht - und dazu bieten sich in der Adventszeit unzählige Möglichkeiten, denn die gastronomische Szene der Stadt lebt von ihrer internationalen Vielfalt. Ob Spezialitätenrestaurants, internationale Lokale - von asiatischer über italienische bis hin zur griechischen und türkischen Küche findet man alles - Szenekneipen, Lounges, Bars oder aber auch die berühmte "Sterne Küche", in der hessischen Landeshauptstadt bietet sich für jede Gelegenheit die passende Lokalität.

Das 15. Jubiläum des Sternschnuppenmarktes nimmt das Backhaus Schröer zum Anlass, eine neue Kreation zu präsentieren – die "Wiesbadener Sternschnuppe". Das Gebäck besteht aus einem Stollenteig, ist mit Schokolade überzogen und mit einem goldenen Schweifstern aus Marzipan verziert. Am Lebkuchenstand wird "Wiesbadener Goldstaub" angeboten, einen mit Goldstaub verzierten Elisenlebkuchen. Eigens für den Sternschnuppenmarkt entworfene Geschenkschatullen sind das ideale Behältnis für die "Wiesbadener Sternschnuppe" und den "Wiesbadener Goldstaub" und lassen sich variabel befüllen.