Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Weihnachten in Wiesbaden
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

6. Deutsch-Amerikanisches Weihnachtskonzert

Im Kurhaus findet am Mittwoch, 6. Dezember 2017, um 19 Uhr zum sechsten Mal das deutsch-amerikanische Freundschaftskonzert statt.

Die "United States Army Garrison Wiesbaden" und die Landeshauptstadt Wiesbaden laden am Mittwoch, 6. Dezember, um 19 Uhr zum Weihnachtskonzert in den Friedrich-Thiersch-Saal des Kurhauses ein. Wie jedes Jahr vor Weihnachten werden die Musiker der United States Army Europe Band und Chorus festlich auf die nahenden Feiertage einstimmen.

Unter der Führung von Lieutenant Colonel Dwayne Milburn, Dirigent und Kommandeur des Musikkorps, werden die circa 60 Musiker die Zuhörerinnen und Zuhörer durch ein buntes Programm voller bekannter Weihnachtsklänge leiten, von traditionellen bis hin zu bekannten Songs. Natürlich gibt es, wie in jedem Jahr, ein "Sing-along" am Ende des Konzerts.
Diesmal lautet das Motto des Konzertes "The Sounds of Christmas - Die Klänge der Weihnachtszeit".

Die deutsch-amerikanische Freundschaft steht in Hessen und besonders in Wiesbaden auf einem festen Fundament. Sie ist vom intensiven Austausch auf den unterschiedlichsten Gebieten geprägt und steht seit Jahrzehnten für ein gemeinsames nachbarschaftliches Miteinander. Das deutsch-amerikanische Weihnachtskonzert ist ein wunderbares Zeichen und eine liebgewonnene Tradition dieser Freundschaft.

Die Veranstalter hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder alle Plätze im Kurhaus besetzt sein werden, um die Vorweihnachtszeit gemeinsam anzustimmen. Viele Soldaten können die Feiertage nicht im Kreise ihrer Familien verbringen, fühlen sich aber - dank der Freundlichkeit und Gastfreundschaft - in Wiesbaden zu Haue.

Der Konzerteintritt ist wieder kostenlos möglich, es besteht jedoch Kartenpflicht. Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Eintrittskarten zur Verfügung; diese sind ab Samstag, 2. Dezember, in der Tourist-Information erhältlich. Die Ausgabe ist auf vier Karten pro Person limitiert.

Die Gäste werden gebeten, rechtzeitig vor Ort zu sein, um einen reibungslosen Zugang zu gewähren. Ab 18.45 Uhr werden nicht besetzte Plätze freigegeben. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass am Eingang Taschenkontrollen durchgeführt werden. Größere Taschen oder Rucksäcke dürfen nicht mit in den Konzertsaal gebracht werden.