Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Weihnachten in Wiesbaden
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Weihnachten in Wiesbaden genießen

Auf den historischen und weihnachtlich beleuchteten Boulevards der hessischen Landeshauptstadt kann man Weihnachten genießen. Was ist schon besser geeignet, die weihnachtliche und festliche Atmosphäre einer Stadt zu entdecken, als eine ausgiebige Shopping Tour? Und dabei noch wunderbare Geschenke und Mitbringsel für die Lieben oder sich selbst zu erstehen?

Man lässt sich verführen und begeistern, auch abseits der bekannten Wege die "Kleinode" in den verschiedenen Vierteln der Stadt, denn man kann sie beim Weihnachtseinkauf kennenlernen. Der Branchen-Mix, der nicht vielseitiger sein könnte, macht den Wiesbadenern genauso viel Freude wie den Gästen von nah und fern.

Ob man Geschenke aus Kunstgalerien, Goldschmiede-Ateliers, individuelle Boutiquen, Warenhäuser oder einfach leckere Spezialitäten aus der Region sucht, man wird in Wiesbaden fündig, versprochen! Und wenn die Weihnacht-Shopping-Seele eine Pause braucht, stärkt man sich in einem der zahlreichen Restaurants, Cafés oder Bars und lässt sich von dem weihnachtlichem Lebensgefühl Wiesbadens anstecken.

Altstadt und Markt

Die historische Altstadt, wegen ihres bugförmigen Aussehens "Schiffchen" genannt, vereint kulinarische Köstlichkeiten mit individuellem Mode- und Schmuckdesign. Eine verführerische Gastronomie mit reizvollen Freiflächen prägt das Bild der Altstadt gemeinsam mit Anbietern erlesener Düfte und Aromen. Der Wochenmarkt in unmittelbarer Nähe besticht durch seine Vielfalt regionaler Produkte.

Wilhelmstraße - Taunusstraße - Quellenviertel

Exklusives Design in Mode und Schmuck, Haute Couture, Antiquitäten, ausgesuchte Delikatessen und eine trendige Bar- und Clubszene zeichnen die historischen Boulevards der Wilhelm- und Taunusstraße aus. Das angrenzenden Quellenviertel mit seinem Mix beliebter Modelabels lädt zum Flanieren ein und bietet auch für jeden Geschmack die passende Lokalität.

Hier entspringt noch vieles traditioneller Handwerkskunst und ist "Made in Wiesbaden": Man kann tagesfrische Pralinen und handgefertigte Lederschuhe kaufen oder sich Haute-Couture-Mode präsentieren lassen. Eine intensive Beratung bis zur vollständigen Zufriedenheit des Kunden ist für die teils seit Jahrzehnten hier ansässigen Händler, nicht nur zur Weihnachtszeit, selbstverständlich. Es gibt nur wenige Großstädte, in denen man buchstäblich vom Zentrum aus in die Natur wandern kann. Von der Taunusstraße einfach stadtauswärts Richtung Nerotal. Oder man besucht den Kurpark direkt hinter dem Kurhaus.

Weihnachten in Wiesbaden genießen - Weihnachtseinkauf in Wiesbaden. wiesbaden.de / Foto: Shutterstock
1 / 1