Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Veranstaltungen
  4. Ball des Sports

47. Ball des Sports

Der 47. Ball des Sports der Stiftung Deutsche Sporthilfe fand im Jubiläumsjahr 2017 am Samstag, 4. Februar, wieder in der Ball-Arena auf dem Bowling Green und im Kurhaus statt. Es war wieder ein rauschendes Fest und nun freuen sich alle Gäste auf die nächste Ausgabe, dann im neuen RheinMain CongresCenter.

Der 47. "Ball des Sports" der Stiftung Deutsche Sporthilfe am Samstag, 4. Februar 2017, in Wiesbaden war ein ganz besonderer: Er markierte den Beginn des Jubiläumsjahres der 1967 gegründeten Stiftung und stand unter dem Motto "50 Jahre Zukunft". Und es war wieder ein rauschendes Fest!

Sportfreunde Stiller - Stargast Boris Becker

Musikalische Stargäste waren beim diesjährigen Ball des Sports die "Sportfreunde Stiller", die vielfach preisgekrönte Band mit ausgeprägter Sportbegeisterung, was sich in vielen Album- und Single-Titeln niedergeschlagen hat, darunter der Hit "54, ‚74, 90, 2006" vom Album "You Have To Win Zweikampf". Die "Sportfreunde Stiller" gehören zu den wenigen deutschen Künstlern, die ein MTV-Unplugged-Konzert eingespielt haben, sind unter anderem mehrfache "Echo"-Gewinner und haben zuletzt Ende 2016 das Nummereins-Album "Sturm & Stille" veröffentlicht.

Olympiasieger Fabian Hambüchen zu Gast

Im sportlichen Showprogramm des Balls haben die deutschen Turnerinnen und Turner um Olympiasieger Fabian Hambüchen und Bronzemedaillengewinnerin Sophie Scheder sowie viele weitere Sportstars aus fünf Jahrzehnten eine besondere Rolle übernommen. Bei dem von Johannes B. Kerner moderierten Sport- und Showprogramm standen die Aktiven im Mittelpunkt.

Die erfolgreichste europäische Benefizveranstaltung im Sport war auch wieder ein Spitzentreffen der deutschen Wirtschaft mit dem Spitzensport. Etliche DAX-Vorstände und über 100 Medaillengewinner bei Olympischen Spielen, Paralympics, Welt- und Europameisterschaften sind der Einladung in die hessischen Landeshauptstadt gefolgt. Auch die Spezialausgabe der Sektnacht bei Henkell stand am Vorabnd wieder auf dem Programm.

Schnuppertraining Rollstuhl-Basketball und Basketball

Alle aktiven Basketballerinnen und Basketballer mit und ohne Rollstuhl aus Wiesbadener Vereinen und Schulen im Alter von 10 bis 18 Jahren und alle anderen an Rollstuhl-Basketball und Basketball interessierten Kinder in diesem Alter konnten am Samstag, 4. Februar, zwischen 10 und 13 Uhr an einem öffentlichen Training der Extraklasse teilnehmen. Anderthalb Stunden lang trainierten die ehemaligen und aktuellen Sportler der deutschen Nationalmannschaften Pascal Roller, Annabel Breuer und Annegrit Brießmann der Basketball-Szene mit den Jugendlichen in der Sporthalle Klarenthal in der Geschwister-Scholl-Straße.

Ball bleibt bis 2021

In seier Sitzung am 17. November 2016 hat die Stadtverordnetenversammlung nun beschlossen, dass der Ball des Sports zumindest bis 2021 in Wiesbaden bleibt. Er soll ab 2018 im neuen RheinMain CongressCenter stattfinden.

Anzeigen