Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Veranstaltungen
  4. Ball des Sports
  5. Ball des Sports Sektnacht

Ball des Sports Sektnacht

Zur beliebten "Ball des Sports Sektnacht" hatte die Sektkellerei Henkell & Co. am Freitag, 2. Februar 2018, am Vorabend des 48. Ball des Sports eingeladen. Veranstaltungsort war der Marmorsaal der Kellerei.

Der Sport feierte seine Förderer – und Henkell & Co. gab am 2. Februar 2018 den Startschuss: Die Sektkellerei hatte am Vorabend des 48. Ball
des Sports, den die Stiftung Deutsche Sporthilfe traditionell in Wiesbaden ausrichtet, zur "Ball des Sports Sektnacht" eingeladen. Im Marmorsaal der Kellerei sorgten auch in diesem Jahr packende Live-­Musik und ein angesagter DJ für eine heiße Partynacht.

Mit Top-Atheleten feiern

Mit prickelndem Sekt wurde auf den Spitzensport angestoßen: Prominente Athleten wie Marika Kilius, zweifache Olympia-­Zweite sowie zweifache Weltmeisterin im Eiskunstlaufen (Paarlauf), Angela Maurer, zweifache Weltmeisterin im Freiwasserschwimmen über 25 Kilometer, Sönke Rothenberger, Mannschafts-­Olympiasieger im Dressurreiten, Alexander Wieczerzak, Judo-­Weltmeister, und Stefan Blöcher, zweifacher Olympia-­Zweiter mit der Hockey-­Nationalmannschaft, feierten mit den Gästen der Kellerei das Sekt-­Event zu Ehren der Förderer deutscher Sportler. Vor der Fotowand am Roten Teppich wurde jeder Gast von Sportstars begrüßt und zum persönlichen Erinnerungsfoto gebeten. Zudem erwarteten die Gäste Sport-­Aktivstationen zum Mitmachen.

Coole Rhythmen tragen durch die Sektnacht

Jonas Reckermann, 2012 Olympiasieger im Beachvolleyball, führte als Moderator durch die Sektnacht, die ganz im Zeichen sportlicher Höchstleistung stand. Ein vielseitiges Musikprogramm lockte im Marmorsaal und in der Degorgierhalle auf die Tanzfläche: Im Marmorsaal garantierten Jennifer Braun, Ray, Soul Elements und Beatrix für mitreißende Stimmung. Jennifer Braun, bekannt aus "Unser Star für Oslo" und von Stefan Raab zur "Königin der langen Töne" ernannt, ist eine Sängerin, deren Spektrum von Funk über Rock und Pop bis zu Soul reicht. Der Sänger, Songwriter und Performer Ray ist spätestens seit seiner Single "Shake it", dem Titelsong der VIVA-­Show "Dancestar" im Jahr 2005 einem breiten Publikum bekannt. Soul Elements war ein Rap-­Musiker und Entertainer, der das Publikum mit Interpretationen und eigenen Songs seiner Band, einer Jazz-­Fushion-­Hip-­Hop-­Mischung, begeisterte.

Das Repertoire der Geigerin Beatrix reicht von klassischer bis Chart-­Musik, Eigenkompositionen und Medleys. Eine außergewöhnliche Stimme gepaart mit erstklassigem Entertainment erwarteten die Gäste beim Auftritt von Sven West in der Degorgierhalle. Der Sänger, der als eines der größten Talente in der deutschen Musikszene gilt, gab eine große musikalische Bandbreite zum Besten. Mit DJ Alex K, einem der bekanntesten DJs in ganz NRW, ging es weiter bis zum frühen Morgen: Sein Repertoire aus Oldies, Musik der 70-er, 80-er und 90-er Jahre, Rock, Pop, Schlager oder aktuellen Charts, House, Electro und Black Music ließ keine Musikwünsche offen.

Anzeigen