Wiesbaden-Marathon

Der Wiesbaden-Marathon - Bike-Marathon, Trail-Run, Teamwertung und Kids-Race - stand am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Juli 2016, bereits zum fünften Mal rund um das Jagdschloss Platte auf dem Programm.
Auch die Mountainbiker gingen wieder an den Start. | © wiesbaden.de / Foto: RSC Wiesbaden - Wiesbaden-Marathon

Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben im vergangenen Jahr den Ansporn besessen und nach und nach erfolgreich das Ziel auf der Platte durchquert. In diesem Jahr konnten sich alle Sportbegeisterten zum fünften Mal am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Juli 2016, in Wettbewerben ein Wochenende lang messen.

Der "Hessische Radfahrer Verband" (HRV) hatte die Hessenmeisterschaften für Lizenzfahrern im Mountainbike-Marathon nach Wiesbaden vergeben. Auch die Initiatoren verschiedener Rennserien schätzen die hochkarätige Veranstaltung, so war der Bike-Marathon auf der der Mittelstrecke - 42 Kilometer - Teil der "Rosbacher Bike-Challenge" und der 8. MTB Challenge.

Samstag Trail-Runs - Sonntag Bike-Marathon

Die Palette der in diesem Jahr angebotenen Wettbewerbe beinhaltete zunächst die Laufveranstaltungen auf den drei Strecken des Trail-Runs am 2. Juni. Die Distanzen von 10,50, 21 und 42 Kilometern boten für alle Läufer wieder eine sportliche Herausforderung. Die Mountainbiker gingen am Sonntag über eine der vier angebotenen Strecken - 25, 42, 85 oder 126 Kilometer - an den Start.

Teamplayer bekamen ihre Chance unter dem Motto "Gemeinsam mehr erreichen" im Rahmen des Business-Cups. Hier starteten firmeninterne Mannschaften entweder auf der Kurzstrecke des Trail-Runs über 10,50 Kilometer oder auf der Mittelstrecke des Bike-Marathons über 42 Kilometer.

Selbstverständlich blieb es beim bewährten Rahmenprogramm: So gab es am Samstag wieder das beliebte Mountainbike-Rennen für den Nachwuchs, das Kids-Race, das sich zu einem der wichtigsten Wettkämpfe der Region gemausert hat.


Weitere Informationen

Meine Merkliste

Es befinden sich 0 Objekte auf Ihrer Merkliste.
 

Anzeigen