Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismus
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Tourismus
  3. Sehenswertes
  4. Bauwerke & Gebäude
  5. Sektkellerei Henkell

Sektkellerei Henkell

Die Sektkellerei Henkell & Co in der hessischen Landeshauptstadt ist eine der traditionsreichsten Sektkellereien Deutschlands.
Die Sektkellerei Henkell & Co ist eine der traditionsreichsten Sektkellereien Deutschlands, sowie einer der bekanntesten und renommiertesten Sekthersteller der Welt.
Nachdem das Unternehmen im Jahr 1832 von Adam Henkell als Weinhandlung in Mainz gegründet wurde, führte Otto Henkell - ein Enkel von ihm - das Haus um die Jahrhundertwende so erfolgreich, dass ein Umzug notwendig wurde.
Von 1907 bis 1909 schuf der damals noch unbekannte Architekt Paul Bonatz Henkellsfeld ein bis heute einzigartiges, im klassistischen Stil gehaltenes Bauwerk. Dieses Grundstück in Wiesbaden-Biebrich am Rhein erfüllte die Erfordernisse der Repräsentation und der Sektherstellung in idealer Weise.
Das prachtvolle Foyer aus griechischem und italienischem Marmor ist im Stil eines Schlosses gehalten.

Henkell-Shop

Das Beste aus der internationalen Sekt-, Wein-und Spirituosenwelt des Unternehmens kann in stilvoller Atmosphäre auch im Henkell-Shop erlebt werden. Sekt, Prosecco, Crémant, Cava und Champagner - prickelnde nationale und internationale Schaumweinspezialitäten werden ebenso präsentiert wie erlesene Weine aus renommierten Weingütern im Rheingau und auch Europa.

Der Henkell-Shop hat dienstags bis freitags von 11 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Öffentliche Führung am Samstag

Seit Juli 2015 gibt es immer samstags eine öffentliche, einstündige Führung durch die Sektkellerei Henkell, abschließend wird ein Glas Sekt für die Besucher gereicht. Diese Führung findet immer samstags um 12 Uhr statt und kostet pro Person acht Euro. Karten werden in der Touris-Information am Marktplatz sowie online über den Veranstaltungskalender von wiesbaden.de verkauft.

Anzeigen