Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismus
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Tourismus
  3. Sehenswertes
  4. Kirchen & Synagoge
  5. Anglikanische Kirche

Anglikanische Kirche St. Augustine of Canterbury

Die Kirche wurde nach Plänen des Oberbaurats Götz 1863/4 erbaut und nach dem heiligen Augustinus benannt, der im Jahre 597 von Papst Gregor dem Großen von Rom nach England geschickt worden war, um die Engländer zu bekehren.
Der Glockenturm mit Seitenschiff wurde 1887/8 nach Plänen des Architekten Friedrich Lang ausgeführt. Während eines Bombenangriffs im Februar 1945 wurde die Kirche schwer beschädigt. Das große, aus Holz geschnitzte Kruzifix blieb unbeschädigt.
Am 23. Januar 1966 brannte die Kirche durch einen Defekt im Heizsystem fast vollständig aus. Das Kruzifix überlebte ein zweites Mal, wenn auch verkohlt. Heute befindet es sich im hinteren Teil der Kirche. Der verkohlte Holzbalken, auf dem das Kruzifix damals stand, ist in der Empore eingebaut, wo sich auch die Orgel befindet.
Die Kirche wurde restauriert und am 22. Januar 1967 wieder eingeweiht. 1995 wurde der Kircheninnenraum von den Gemeindemitgliedern neu gestrichen.

Anzeigen