Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismus

Wiesbadener Villen – Prächtig und mit viel Liebe zum Detail

Am Sonntag, 15. Oktober 2017, wurden die Rundgänge mit Wissenswertem und Unterhaltsamem über Wiesbadener Villen für das Jahr 2017 beendet.

Wiesbadens Erbe als Weltkurstadt lässt sich heute anschaulich an den prachtvollen Villen nachvollziehen, die von Poeten, Wissenschaftlern, Geschäftsleuten und Adligen errichtet wurden. Bei diesem Rundgang erfährt man Wissenswertes und Ungewöhnliches über die Häuser(-fassaden) und die Geschichten, die sich dahinter abgespielt haben. Wahlweise stehen drei Schwerpunktthemen zur Verfügung.


Villenrundgang I

Während des Rundgangs auf dem ehemaligen "Millionärshügel" hat ein Gästeführer allerlei Erklärungen und Interessantes zu der Zarenvilla, der Märchenburg, dem Solmsschlösschen und der Gustav-Freytag-Villa zu berichten.
Termine keine Termine mehr im Jahr 2017
Uhrzeit 15 Uhr
Dauer circa eineinhalb Stunden
Treffpunkt Frankfurter Straße / Ecke Humboldtstraße
Preis 9,50 Euro pro Person

Villenrundgang II

"Von der Bleichwiese zur Weltbühne", so lautete ein vielfach zitierter Ausruf zu Zeiten der Weltkurstadt Wiesbaden. Das Ziel eines jeden Anwohners war es, die berühmten Ausritte des Kaisers zu beobachten. Es gibt spannende Geschichten anzuhören.

Termine keine Termine mehr im Jahr 2017
Uhrzeit 15 Uhr
Dauer circa eineinhalb Stunden
Treffpunkt Kriegerdenkmal im Nerotal
Preis 9,50 Euro pro Person

Villenrundgang III

Ein Refugium des Adels: Rund um den Kurpark ließ sich der Adel nieder, um mit seines Gleichen die Ruhe und den Luxus des Amüsierviertels nahe dem Kurhaus und dem Theater zu genießen. An verschiedenen Beispielen einzelner Gebäude werden sowohl die Architektur besprochen als auch die Geschichten und Anekdoten deren einstiger Bewohner erzählt.
Termine keine Termine mehr im Jahr 2017
Uhrzeit

15 Uhr

Dauer circa eineinhalb Stunden
Treffpunkt Eingang Kurpark am Kurhaus (Paulinenstraße)
Preis 9,50 Euro pro Person

Es wird empfohlen die Tickets im Vorfeld zu erwerben, damit die Teilnahme gesichert ist.

Anzeigen