Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismus

Neroberg - Der Weinberg

Am Samstag, 7. Oktober, fand auf dem Neroberg wieder die Führung samt Dreier-Weinprobe unter dem Motto "Der Neroberg – Weinberg mit alter Tradition" statt. Los ging es an der Russischen Kirche auf dem Neroberg um 16 Uhr.

Am Samstag, 7. Oktober 2017, fand auf dem Neroberg die dritte Führung samt Dreier-Weinprobe unter dem Motto "Der Neroberg – Weinberg mit alter Tradition" statt, los ging es auf dem Wiesbadener Hausberg um 16 Uhr. Da der Weinberg auf dem Neroberg normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist, bietet sich hier ein ganz besonderes (Wein-)Erlebnis. Die Weinproben werden dann im Jahr 2018 fortgesetzt.

Neroberg – Der Weinberg

Schon im Jahre 1525 begann die Weinbautradition Wiesbadens. Graf Philipp von Nassau-Idstein ließ den Neroberg roden und die ersten Rebstöcke anpflanzen. Ende des 16. Jahrhunderts pflanzten dann auch Bürgerliche dort ihre Reben. Der 4,1 Hektar große Neroberg ist heute an die "Hessischen Staatsweingüter - Kloster Eberbach" verpachtet und wird von diesen bewirtschaftet.

Die Teilnehmer der Führung werden von einem Gästeführer über den Weinberg geführt und erhalten interessante Einblicke in die Historie und über den Weinanbau auf dem Neroberg. Bei hoffentlich herrlichem Blick über die Stadt werden inmitten der wunderschönen Umgebung des Nerobergs drei Weine aus verschiedenen Weinlagen der Hessischen Staatsweingüter verkostet – selbstverständlich inklusive dem "Neroberger".

Hinweis für Teilnehmer: Bitte auf geeignetes Schuhwerk achten, da die Wege im Weinberg nicht asphaltiert sind. Im Weinberg sind keine sanitären Anlagen vorhanden. Die Tickets gibt es vorab bei der Tourist-Information, sie können aber auch ganz bequem online gebucht werden.


Weinbergs-Führung mit anschließender Dreier-Weinprobe

Termine

Samstag, 7. Oktober 2016, 16 Uhr

Dauer circa eineinhalb Stunden
Anzahl der Karten 30
Treffpunkt Russische Kirche
auf dem Neroberg
Preis 21,00 Euro pro Person
inklusive Weinverkostung und Weinglas

Es wird empfohlen, die Tickets im Vorfeld zu erwerben, damit die Teilnahme gesichert ist.

Anzeigen