Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismus
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Tourismus
  3. Veranstaltungen
  4. Zwölf gute Gründe

Zwölf gute Gründe

Auch in diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche Highlights und Einzigartiges in der hessischen Landeshauptstadt zu erleben: Die Broschüre zu den "Zwölf guten Gründen, Wiesbaden zu besuchen", die nun erschienen ist, listet die Highlights der 2017er Veranstaltungen auf.

Die Wiesbaden Marketing GmbH setzt auch in diesem Jahr die Kampagne "12 gute Gründe, Wiesbaden zu besuchen" fort, die auch in einer gleichnamigen Broschüre als Veranstaltungshighlights des Jahres gebündelt werden. Jährlich besuchen circa 11,4 Millionen Tagesgäste die hessische Landeshauptstadt. Für viele ist der Anlass der Besuch einer der zahlreichen Veranstaltungshöhepunkte, mit denen Wiesbaden vor allem auch in der Region Frankfurt Rhein-Main punktet.

Mit der Marketingkampagne werden gezielt Tagesbesucher, die neben den Übernachtungstouristen ein wichtiges Segment darstellen, von der Wiesbaden Marketing GmbH angesprochen.

Die ausgewählten zwölf Veranstaltungen sollen die Freunde des gepflegten Feierns ebenso ansprechen wie die Anhänger von herausragenden sportlichen und kulturellen Events. Der abwechslungsreiche Veranstaltungskalender der Stadt begeistert nicht nur die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener, sondern auch Besucher aus nah und fern. Wer Wiesbaden im Rahmen eines der Veranstaltungshöhepunkte kennenlernt, der kommt gerne wieder.

So kann beim Fastnachtssonntagszug mit den Fastnachtern der Landeshauptstadt gefeiert werden, Besucher sollen besonders anspruchsvolle Fernseh-Krimis beim Wiesbadener FernsehKrimi-Festival genießen und werden ins Museum Wiesbaden gelockt, wo ab März die frühen Arbeiten von Richard Serra zu bestaunen sein werden, dem diesjährigen Jawlensky-Preisträger.

Der Ostermarkt Ende März zählt ebenso dazu wie die (früh)sommerlichen Traditionsveranstaltungen Internationale Maifestspielen des Hessischen Staatstheaters, die in diesem Jahr ganz im Zeichen des "Ring der Nibelungen" stehen, das Internationale "PfingstTurnier" und das "Rheingau Musik Festival". Festlich lädt der "Ball des Weines" zu einem der großen gesellschaftlichen Ereignisse im Jahresverlauf ein. Mit dem Theatrium, dem absoluten Klassiker unter Deutschlands Straßenfesten, der Rheingauer Weinwoche und dem Stadtfest sind ebenfalls drei sehr beliebte Gründe ausgewiesen, Besucher in die Innenstadt zu locken. Die (Vor)Weihnachtszeit bildet mit Sternschnuppenmarkt, Eiszeit und Riesenrad einen weiteren guten Grund die hessische Landeshauptstadt zu besuchen.

Die Broschüre ist in der Tourist-Information am Marktplatz 1 erhältlich und steht am Ende der Seite zum Download bereit.


Anzeigen