Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Profil 

Kommunale Presse- und Informationsarbeit ist aus dem Demokratieprinzip des Grundgesetzes verpflichtend geboten. Sie ist eine Pflichtaufgabe der Städte. Nur informierte Bürger können gestaltend die Entwicklung ihrer Stadt mitbestimmen. Kommunale Selbstverwaltung ist ohne sie nicht denkbar.

Die sachliche, umfassende und ständige Information der Bürger geschieht sowohl über Presse, Nachrichtenagenturen, Funk und Fernsehen als auch durch eine sich unmittelbar an den Bürger richtende Informationsarbeit. Bürgerinformation dient auch zur Fundierung der Bürgerentscheidung bei der Kommunalwahl.

Das Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden ist für die Pressearbeit zuständig. Das Ziel der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die umfassende und aufklärende Bürgerinformation. Sie sehen sich als Mittler zwischen der Verwaltung und den Bürgern und über die Medien.

Über alle kommunalen Entwicklungen, Planungen und Entscheidungen von öffentlichem Interesse und öffentlicher Bedeutung, die nicht gesetzlichen Geheimhaltungspflichten unterliegen, informiert das Pressereferat die Medien frühzeitig, zeitgleich und gleichberechtigt. Anfragen der Medien werden umgehend, in der Regel am selben Tag beantwortet. Das Pressereferat vertritt gegenüber Medienvertretern und in der Öffentlichkeit die abgestimmte Verwaltungsmeinung.

Zur Hauptseite