Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

EU-Reisepass ausstellen lassen

Alle deutschen Staatsangehörigen können sich bei der für ihren Hauptwohnsitz zuständigen Meldebehörde einen EU-Reisepass ausstellen lassen. Bis zum 18. Lebensjahr muss jedoch das Einverständnis aller sorgeberechtigten Personen erklärt werden (siehe Formular).

Die Gültigkeit bis zum 24. Lebensjahr beträgt sechs Jahre, danach zehn Jahre.

Kontakt

Kontaktdaten

Unterlagen

Mitzubringen sind:

  • Ausweisdokument
  • ein aktuelles biometrisches Lichtbild (möglichst nicht vom Fotoautomaten). Bevor das Ausweisdokument ausgestellt werden kann, wird die Qualität des Lichtbilds geprüft. Ist diese nicht ausreichend, kann das Ausweisdokument nicht ausgestellt werden.

Gebühren

37,50 bis 114,00 Euro (siehe Gebührenblatt)

Zahlungsart

EC-Kartenzahlung möglich (gilt nicht in den Ortsverwaltungen)

Hinweise

  • Persönliche Vorsprache ist erforderlich (auch für minderjährige Personen).
  • Zu Beginn und während der Ferienzeit kann es zu größeren Wartezeiten kommen.
  • Bei verspäteter Beantragung, auch bei Verlust, können Verwarnungsgelder erhoben werden.