Wohnsitz anmeldenSymbol für eine Dienstleistung

Wer einen Haupt- oder Nebenwohnsitz bezieht, unterliegt nach dem Meldegesetz einer Anmeldepflicht. Die Anmeldung muss innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug in die neue Wohnung bei der zuständigen Meldebehörde erfolgt sein.

Bei einem Zuzug aus einer Kommune innerhalb Deutschlands ist die Abmeldung bei der bisherigen Meldebehörde nicht erforderlich.

Hinweis

Ab 1. November 2015 wird die Mitwirkungspflicht der Vermieterin / des Vermieters wieder eingeführt. Bei einem Einzug in eine Wohnung oder einem Auszug aus einer Wohnung (wenn keine andere Wohung in Deutschland bezogen wird), muss eine schriftliche Bestätigung der Vermieterin / des Vermieters vorgelegt werden. Das Bürgerbüro stellt hierfür weiter unten ein Formular zur Verfügung.

Kontakt

Kontaktdaten

Unterlagen

Mitzubringen sind:

  • Ausweisdokumente aller Haushaltsangehörigen, bei minderjährigen Kindern ohne Ausweis die Geburtsurkunde
  • Vollmacht, falls persönliche Vorsprache nicht möglich ist
  • Bescheinigung des Vermieters über den Einzug

Hinweise

Bei verspäteter Mitteilungsänderung des Wohnsitzes können Verwarnungsgelder erhoben werden.

Meine Merkliste

Es befinden sich 0 Objekte auf Ihrer Merkliste.