Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Wirtschaft

Azubi des Monats: Misrak Addisu

Misrak Addisu berichtet über seine Ausbildung zum Koch im Hotel Dorint Pallas Wiesbaden.

Misrak Addisu hat schon immer gerne gekocht. In seiner Heimat, dem Sudan, hat er seiner Mutter in der Küche geholfen. "Dort habe ich natürlich eher traditionelle Gerichte zubereitet. Der Unterschied zur deutschen Küche ist sehr groß, denn die Auswahl an Speisen und die verschiedenen Zubereitungsarten sind sehr vielfältig."

Vor seiner Ausbildung im Dorint Pallas Wiesbaden hat er zunächst als Beikoch in einem Restaurant in Schlangenbad gearbeitet. "Da es mir wichtig war, die deutsche Sprache zu erlernen, habe ich einen Ausbildungsplatz gesucht, an dem ich mich mit den Mitarbeitern gut verständigen und meine Sprachkenntnisse verbessern kann." Nach einem zweiwöchigen Praktikum im Hotel hat er die Zusage für den Ausbildungsplatz erhalten.

Während seiner Ausbildung zum Koch durchläuft er verschiedene Posten – vom Service, über das eigentliche Zubereiten der Speisen bis hin zur Lagerverwaltung. "Die Tätigkeiten sind sehr abwechslungsreich, was mir sehr gut gefällt. Im ersten Ausbildungsabschnitt habe ich in der Patisserie gelernt, Desserts wie zum Beispiel Schokomousse, Panna cotta und Crème brûlée zuzubereiten oder habe Süßspeisen für die Kaffeepause oder für ein Bankett hergestellt. Aktuell arbeite ich als Saucier (Saucenkoch). Das Zubereiten und Abschmecken der Speisen macht mir bis jetzt am meisten Spaß."

"Mir gefällt es im Hotel sehr gut, da die Mitarbeiter sehr nett und geduldig sind. Wenn ich etwas nicht verstehe, erklären sie es mir noch einmal. Das hilft mir beim Verbessern meiner Deutschkenntnisse natürlich sehr! Ich fühle mich in meinem Ausbildungsbetrieb sehr wohl. Ich habe geregelte Arbeitszeiten, kenne meine Dienstzeiten zwei Wochen im Voraus und mein Einsatz in der Küche ist klar geregelt."

Anzeigen