Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Wirtschaft

Job in Echt – Berufsschnuppertage

Wiesbadener Unternehmen suchen interessierte Jugendliche. Und wenn der Schulabschluss näher rückt, stellen sich Jugendliche viele Fragen: Wie soll es nach der Schule weitergehen – Ausbildung, Studium, Ausland oder Freiwilliges Soziales Jahr? Welcher Beruf und welcher Betrieb ist der richtige?

Ein Berufsschnuppertag "Job in Echt", bei dem Jugendliche Wiesbadener Unternehmen praxisbezogen kennenlernen konnten, fand zuletzt in der EVIM Jugendhilfe statt.

Regionalleitung und Praktikanten führten durch die Einrichtung und standen für alle Fragen zu Ausbildung und Studium zur Verfügung. Ein Rundgang durch das Gelände sowie Einblicke in Erlebnispädagogik und der Umgang mit Lamas rundeten die Veranstaltung ab. Folgende Berufsmöglichkeiten wurden vorgestellt: Erzieher/in, Studium der Sozialpädagogik und das Freiwillige Soziale Jahr.

Über "Job in Echt"

Das Format "Job in Echt" unterstützt Unternehmen, die für sie passenden Nachwuchskräfte zu finden und hilft Jugendlichen bei der Beantwortung ihrer Fragen. Der Berufsschnuppertag in Wiesbadener Unternehmen eröffnet beiden Seiten die Möglichkeit, Ausbildungsberufe und duale Studiengänge hautnah und praxisbezogen darzustellen, erlebbar zu machen und kennen zu lernen. Die Ausbildungsverantwortlichen der Unternehmen kommen in Kontakt mit den Jugendlichen, umgekehrt schnuppern diese unverbindlich in die wirkliche Welt des Unternehmens. Im Austausch mit den Auszubildenden erhalten die Teilnehmer wichtige Informationen zu den vielfältigen Ausbildungsgängen. Tipps zur Bewerbung genau in dem besuchten Unternehmen und das gegenseitige erste Kennenlernen ist ein weiterer Vorteil, den die Berufsschnuppertage bieten.

Anzeigen

Berufsschnuppertage für Jugendliche. wiesbaden.de / Foto: GettyImages, oneinchpunch
1 / 1