Creative Business in Wiesbaden

In Wiesbaden konzentrieren sich namhafte und international erfolgreiche Unternehmen der Kreativbranche – Kreativrankings und gewonnene Awards bestätigen die besondere Qualität der Kreativagenturen vor Ort.
Designtage Wiesbaden - Access All Areas (AAA) | © wiesbaden.de

Der Initiatorenkreis Designwirtschaft hat sich zum Ziel gesetzt, das vorhandene Angebot bekannter zu machen, die Identifikation der Kreativen mit ihrem Umfeld zu fördern und den Standort Wiesbaden mit seiner Kernkompetenz in diesem Bereich stärker zu profilieren. Initiiert und begleitet von der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Wiesbaden, haben sich unter Beteiligung der Industrie und Handelskammer Wiesbaden und der Hochschule RheinMain eine Reihe von Agenturen zusammengefunden, die jährlich die "Designtage Wiesbaden - by Access All Areas (AAA)" veranstalten.

An vier Veranstaltungstagen wird vom 10. bis 13. April 2014 wieder ein abwechslungsreiches Programm rund um die Themen Design und Kommunikation geboten.

Die Designtage 2009 und 2010 wurden aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Arbeitskreis "Creative Business in Wiesbaden"

  • 3deluxe
  • Die Firma
  • Fauth und Gundlach
  • Hochschule RheinMain
  • Fuenfwerken
  • Industrie- und Handelskammer Wiesbaden
  • Michael Eibes Design
  • Q
  • Scholz & Volkmer
  • Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Di Unternehmer
  • Lekkerwerken

Kreativstudie

Die Kreativwirtschaft hat sich in den letzten Jahren zu einer Branche entwickelt, die nicht nur bedeutenden kulturelle und innovative Produkte auf dem Markt bringt, sondern auch maßgeblich zur Bruttowertschöpfung beiträgt. Wie es um diesen Sektor in Wiesbaden bestellt ist, wollte die Wirtschaftsförderung mit Hilfe einer Studie herausfinden. In der Analyse der European Business School "Kreativcluster in Wiesbaden und der Rhein-Main-Region. Analyse der regionalen Wettbewerbsvorteile der Kreativwirtschaft" werden sowohl die Kreativwirtschaft Wiesbaden / Rhein-Main insgesamt als auch die ausgewählten Kreativmärkte Werbe-, Film- und Buchmarkt analysiert.

Die Studie steht am Ende der Seite als PDF-Dokument zum Herunterladen zur Verfügung.



Weitere Informationen


Dokumente


Kontakt

Meine Merkliste

Es befinden sich 0 Objekte auf Ihrer Merkliste.
 

Anzeigen