Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Bezirkssozialarbeiter/-innen

Die Landeshauptstadt Wiesbaden sucht für das Amt für Soziale Arbeit

Bezirkssozialarbeiter/-innen

Die Bezirkssozialarbeit umfasst ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet im Bereich individueller Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien nach dem SGB VIII.

Die Bezirkssozialarbeit ist in acht Regionalen Arbeitsgruppen - verteilt auf vier Standorte - im Stadtgebiet vertreten.

Ihre Aufgaben

Sie arbeiten in einem Team von 8-10 Bezirkssozialarbeiter/-innen und beraten Familien in Fragen der Erziehung und unterstützen in Krisensituationen. Sie vermitteln Hilfen, gestalten die Hilfeplanung und wirken in Verfahren des Familiengerichts zur Regelung der elterlichen Sorge und bei Umgangsregelungen mit. Sie verantworten den Schutzauftrag des Jugendamtes im Rahmen des § 8a SGBVIII.

Ihr Profil:

Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Bachelor, Dipl. Sozialarbeiter/-in, Dipl. Sozialpädagog/-in) mit staatlicher Anerkennung.

Sie kommunizieren sicher mit unterschiedlichen Zielgruppen und verfügen dabei über Verhandlungsgeschick und Entscheidungsfreude. Sie sind eine belastbare und teamfähige Persönlichkeit und gehen ihre Aufgaben ziel- und ergebnisorientiert an. Wir erwarten darüber hinaus gute Kenntnisse in den einschlägigen Rechtsgebieten, insbesondere im SGB VIII und BGB.
 

Unser Angebot:

Die Landeshauptstadt Wiesbaden bietet Ihnen einen krisensicheren, abwechslungsreichen und eigenverantwortlichen Arbeitsplatz. Regelmäßige Supervision, interne und externe Fortbildungen gehören zu unserem Angebot. Sie erhalten eine umfassende Einarbeitung durch eine/n Trainer/in.

Uns ist es wichtig, dass Sie Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können. Wir bieten Ihnen daher eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten. Darüber hinaus können Sie umfassende soziale Leistungen zur Gesunderhaltung und -förderung sowie ein Job-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Main vergünstigt in Anspruch nehmen.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst bewertet.

Wir sind auch an Bewerbungen von Teilzeitkräften interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Junk unter der Telefonnummer 0611-312770 gerne zur Verfügung.

Sie fühlen sich angesprochen? Bewerben Sie sich jetzt und schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“.
 
 

Anzeigen