Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Fachärztin / Facharzt im Bereich Kinder- und Jugendmedizin

Das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine / einen
 
Fachärztin / Facharzt
für Kinder- und Jugendmedizin
bzw. Kinder- und Jugendpsychiatrie
oder Ärztin / Arzt

Für ein gesundes Wiesbaden!
 
Um das Wohlergehen von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt kümmert sich der Kinder-, Jugend- und Zahnärztliche Dienst mit seinen vielfältigen Aufgaben. Zu diesem Zweck werden die schulärztlichen Untersuchungen, medizinischen Begutachtungen, die sozialpädiatrische Behindertenberatung sowie die zahnärztlichen Reihenuntersuchungen durchgeführt und Angebote im Bereich der Gesundheitsprävention in Arbeitskreisen und multidisziplinären Qualitätszirkeln vorgehalten.

Sie betreuen einen eigenen schulärztlichen Bezirk und führen Schul- eingangsuntersuchungen sowie schulärztliche Untersuchungen zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderungsbedarfes durch. Dabei beraten Sie Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagoginnen/Pädagogen in gesundheitlichen und sozialpädiatrischen Fragen. Bei der Betreuung behinderter und von Behinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen innerhalb und außerhalb des Schulwesens unterstützen Sie beratend und gutachterlich. Im Rahmen des „Frühe Hilfen“-Projektes FrAnKHA ist Ihr sozialpädiatrisches Wissen ebenfalls gefragt.
 
In sozialpädiatrischen Fragen und Problemen in Bezug auf das Gemeinwesen sowie bei Projekten der Gesundheitsförderung freuen wir uns auf Ihre konzeptionelle Mitwirkung.
 
In allen Bereichen arbeiten Sie mit anderen für die Kinder- und Jugendarbeit relevanten Institutionen, z. B. Arztpraxen, Amt für Soziale Arbeit, Schulaufsicht, Beratungsstellen und SPZ zusammen.
 
Die Mitarbeit bei Querschnittsaufgaben des Gesundheitsamtes, wie z. B. dem ärztlichen Bereitschaftsdienst und der Präventionsarbeit sind selbstverständlich.

Was Sie von uns erwarten dürfen:
 
Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.
 
Uns ist es wichtig, dass Sie Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können. Wir bieten Ihnen daher eine flexible Arbeitszeit- gestaltung ohne Schichtdienst. Darüber hinaus können Sie unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über unser Job-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt zu nutzen. Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten sowie die systematische Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sind bei uns selbstverständlich.
 
Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die konkrete Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann die Besetzung auch nach Besoldungsgruppe A 14 HBesG erfolgen.

Was wir von Ihnen erwarten:
 
Sie verfügen über die Anerkennung als Fachärztin / Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin bzw. Kinder- und Jugendpsychiatrie oder als Ärztin / Arzt über einschlägige Berufserfahrung in diesen Fachgebieten. Erfahrung im öffentlichen Gesundheitsdienst ist von Vorteil.
 
Sie bringen sozialpädiatrisches Engagement mit, verfügen über gute soziale und kommunikative Fähigkeiten sowie interkulturelle Kompetenz. Sie sind mobil und flexibel, um am Rufbereitschaftsdienst und den Querschnittsaufgaben des Gesundheitsamtes teilzunehmen. Die Fahrerlaubnis zum Führen eines PKWs ist hierfür Voraussetzung; idealerweise sind Sie bereit, den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen. Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine Wegstreckenentschädigung.
 
Haben Sie noch Fragen?
 
Für ein Gespräch steht Ihnen die Amtsleiterin Frau Dr. Kaschlin Butt unter der Rufnummer  0611 / 31-2817 gerne zur Verfügung.
 
Innerhalb dieser Entgelt- bzw. Besoldungsgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Gesundheit…Sie tun was?

Sie fühlen Sich angesprochen? Bewerben Sie sich jetzt und schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert bis zum 09. März 2018 über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“.
 

Anzeigen