Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Bibliotheken
  4. Stadtbibliotheken
  5. Podcast-Reihe

"Ohrensausen" - Podcast der Stadtbibliotheken Wiesbaden

Die Stadtbibliotheken Wiesbaden präsentieren einen literarischen Podcast unter dem Namen "Ohrensausen". Der Podcast entführt die Hörerinnen und Hörer in die vielfältige Welt der Bücher aus dem umfangreichen Bestand der Stadtbibliotheken.

Freiwillige Vorleserinnen und Vorleser lesen aus Romanen und Texten vor, die sie selbst berührt, nachdenklich gestimmt oder begeistert haben.

Es wird im Wechsel aus den Bereichen Romane für Erwachsene, Romane für Kinder und Jugendliche und aus fremdsprachigen Texten vorgelesen. Neben diesen klassischen Genres wird es auch experimentelle Podcast-Folgen geben, die sich nichtliterarischen Texten widmen.

Folge 1 - Texte in Leichte Sprache

Es geht auch einfach! Die Welt ist voll von – teils unnötig – komplizierter Sprache. Was möchten uns zum Beispiel die FIFA-Regeln und Goethes Faust sagen? Die Leichte Sprache gibt Antworten! Hören Sie erhellende Texte aus dem Wirtschaftsmagazin brand eins. Oliver Wronka und Grit Schade lesen als Auftakt fünf Originaltexte aus unterschiedlichsten Themenfeldern und ihre Übersetzungen in Leichte Sprache.

Folge 2 - Der kleine König Kalle Wirsch

Ein Klassiker für Kinder von sechs bis zwölf Jahre und für Erwachsene. Simone Witt liest aus dem beliebten Kinderbuch vor: Lasst euch von der Welt der Erdmännchen verzaubern und begebt euch zusammen mit Kalle Wirsch und den Kindern Max und Jenny auf ein spannendes Abenteuer. Mit freundlicher Genehmigung des Herder Verlages.

Folge 3 - Winterbienen

Claudia Monien liest aus dem Natur- und Gesellschaftsroman "Winterbienen" vor. Der Autor Norbert Scheuer verknüpft darin Themen wie NS-Regime und Krankheit, Krieg, Verfolgung und Flucht, Sexualität und Mitmenschlichkeit. Und der ausführlich beschriebene Bienenstaat spiegelt den der Menschen wider. Mit freundlicher Genehmigung des Beck Verlages.

Anzeigen