Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Ausstellung "Glück" im Kunsthaus

Vom 29. Februar bis zum 19. April ist im Kunsthaus die Ausstellung "Glück" zu sehen. 54 Jugendliche aus Wiesbaden und Darmstadt machten sich auf den Weg in 21 Künstlerateliers, um dem Glück in der Kunst auf die Spur zu kommen.

Entstanden ist eine thematische Gruppenausstellung, die an zwei Orten parallel gezeigt wird: im Kunsthaus in Wiesbaden und im Atelierhaus in Darmstadt. Die ausgestellten Werke sind so verschieden und individuell, wie die dahinter stehenden künstlerischen Positionen der beteiligten Künstlerinnen und Künstler.

Die für die Auswahl verantwortlichen Schülerinnen und Schüler kommen aus der Integrierten Gesamtschule Kastellstraße, aus der Förderschule Fluxusschule und dem Gymnasium Lichtenbergschule. So setzt das Projekt "Glück" ein Zeichen für Vielfalt und Inklusion in der bildenden Kunst. Neben der Ausstellung dürfen die Besucher sich über einen begleitenden Film freuen, in dem die Jugendlichen ihre Beweggründe und Auswahlkriterien zur Sprache bringen.

Eröffnung am 28. Februar um 17 Uhr

Die Ausstellung im Kunsthaus Wiesbaden wird am 28. Februar um 17 Uhr eröffnet. Stadtrat Helmut Nehrbaß begrüßt die Gäste, und die Projektleiterin Alexandra Waldmann wird über das Konzept sprechen.

Die Ausstellung läuft vom 29. Februar bis zum 19. April und kann dienstags, mittwochs, freitags, samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr sowie donnerstags von 11 bis 19 Uhr, bei freiem Eintritt, besichtigt werden. Führungen für Schulklassen können per E-Mail an bildende.kunstwiesbadende angemeldet werden.

Rahmenprogramm

  • Sonntag, 1. März und Sonntag, 29. März
    Jeweils 11.30 Uhr "77 Glücksmomente": Jugendliche aus dem Projekt erläutern ihre "Glücks-Auswahl"
  • Sonntag, 19. April, 11.30 Uhr
    Führung mit Alexandra Waldmann, Projektleiterin

Anzeigen