Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Film
  4. Filmfestivals
  5. Homonale

19. Homonale - das queere Filmfestival

Die Homonale - das queere Filmfestival - fand bereits zum 19. Mal statt und lud vom 25. bis 28. Januar dazu ein, elf Film-Highlights im Caligari zu erleben.

Queere Filme werden immer bunter und vielfältiger: Sie zeigen Lebenssituationen von Lesben, Schwulen und Transidenten. Von Freitag bis Montag, 25. bis 28. Januar 2019, fand zum 19. Mal das schwullesbische Filmfest Homonale im Caligari mit ausgewählten Filmen queerer Filmkultur statt.

Programm Homonale 2019

Zum Auftakt war am Freitag, 25. Januar, um 18 Uhr der Film "Die Erbinnen" zu sehen. Darauf folgten, ebenfalls am Freitag, um 20 Uhr der Film "Mario" über zwei angehende Stürmer und um 22.30 Uhr "120 BMP" über eine Aktivistengruppe der AIDS-Bewegung.

Am zweiten Tag der Homonale, am Samstag, 26. Januar, warteten dann um 18 Uhr "Mr. Gay Syria", um 20 Uhr" Bohemian Rhapsody" in der Karaoke-Version, und zum Abschluss um 22.30 Uhr "Nina".

Am Sonntag, 27. Januar, konnten sich die Besucherinnen und Besucher dann um 12 Uhr auf "Saturday Church", um 17.30 Uhr auf "Ungehorsam" und um 20 Uhr auf "Battle of Sexes" freuen.

Zu Ende ging die Homonale dann am Montag, 28. Januar 2019, um 18.30 Uhr mit "Genderblend" und um 20 Uhr mit "Millionen Momente voller Glück".

Anzeigen