Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Lesung mit Gabriele von Arnim

Im Rahmen der Reihe "Auf Leben und Tod" stellt Gabriele von Arnim am Mittwoch, 29. September, um 19.30 Uhr ihr Buch "Das Leben ist ein vorübergehender Zustand" in der Stadt- und Musikbibliothek in der Mauritius-Mediathek vor. Es moderiert Beate Tröger (Freie Kritikerin).

Es ist ein kurzer Moment, der das Leben für immer verändert. Zwei Schlaganfälle treffen ihren Mann kurz hintereinander und fortan ist alles anders. Gabriele von Arnim beschreibt in ihrem Buch einfühlsam die Schnittstellen zwischen den Emotionen, zwischen alter und neuer Lebensrealität und zwischen Leben und Tod.

Im Rahmen der Reihe "Auf Leben und Tod", federführend organisiert vom Kulturamt Wiesbaden präsentiert das Literaturhaus ein sehr persönliches Buch, das trotz – oder gerade aufgrund – seiner Schonungslosigkeit vor allem Zuwendung und Trost spenden kann.

Über Gabriele von Arnim

Gabriele von Arnim, geboren 1946 in Hamburg, ist als freie Journalistin und Schriftstellerin tätig. Ihre Texte erschienen unter anderem in Die ZEIT oder der Süddeutschen Zeitung, für arte und den SWR war sie als Moderatorin tätig. Ihr autobiographisches Buch "Das Leben ist ein vorübergehender Zustand" stand wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Anzeigen