Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Literatur
  4. Veranstaltungen
  5. Schreibwerkstatt

"Die Schreibwütigen" gehen in eine neue Runde

Ab dem 23. September bis zum 9. Dezember treffen sich die "Schreibwütigen 2.1" – Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren - wieder donnerstags von 16 bis 18 Uhr zum literarischen Austausch und Schreiben eigener Texte im Literaturhaus Villa Clementine.

Der Workshop ist mit einer öffentlichen Lesung des Autorenpaten Alexander Pfeiffer und ehemaligen Teilnehmenden am Donnerstag, 16. September, in der Stadt- und Musikbibliothek in der Mauritius-Mediathek gestartet. Er endet dort am Donnerstag, 16. Dezember um 18.30 Uhr mit einer Präsentation der entstandenen Texte. Die Teilnahme am Workshop und den Lesungen ist kostenfrei möglich. Anmeldung bitte an literaturhauswiesbadende.

Als Nachfolgeprojekt zur Schreibwerkstatt im Herbst 2020 soll es bei den "Schreibwütigen 2.1" darum gehen, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Mix aus Theorie und Praxis des literarischen Schreibens zu vermitteln. Aus der Schreibwerkstatt entsteht so im Idealfall eine Autorengruppe, in die sich der Autorenpate Stück für Stück einfügt und vom Anleiter zum Moderator wird. Zum Programm wird auch eine kreative Exkursion gehören, zum Beispiel ins Theater, Museum oder Kino. Dazu ist ein Sprech-Workshop mit Theaterpädagoginnen des Jungen Staatstheaters (JUST) Wiesbaden vorgesehen, in dem Kenntnisse und Techniken zum Bühnenvortrag von Texten vermittelt werden.

Informationen zu Alexander Pfeiffers Arbeit im Bereich Schreibwerkstätten sind unter dem untenstehenden Link zu finden.

Veranstalter: Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e. V. (FBK) in Kooperation mit dem Literaturhaus Villa Clementine und den Stadtbibliotheken Wiesbaden als Teil von "Wörterwelten. Autorenpatenschaften II – Literatur lesen und schreiben mit Autor*innen". Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von "Kultur macht stark". 

Anzeigen