Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Zsuzsa Bánk liest "Sterben im Sommer"

Am Donnerstag, 24. September, liest Zsuzsa Bánk um 19.30 Uhr im Museum Wiesbaden aus ihrem Roman "Sterben im Sommer". Es moderiert Alexander Wasner (SWR).

Ein heißer Sommer am Balaton im Schatten der Bäume. Auf dem Wasser spiegelt sich der wolkenlose Himmel,  es ist schön und ruhig im Westen Ungarns. Doch im Körper des Vaters stürmt es, der Krebs ist unheilbar zurück und zwingt ihn zur Rückreise nach Frankfurt im Rettungshubschrauber und Krankenwagen. Einfühlsam und nachdenklich erzählt Zsuzsa Bánk die Geschichte einer Tochter, die am Krankenbett ihres Vaters weilt und die Erinnerungen reflektiert, wie die spiegelglatte Oberfläche eines Sees.

Über die Autorin

Zsuzsa Bánk, Jahrgang 1965, gehört zu den renommiertesten deutschsprachigen Autorinnen. Nach ihrem Sieg beim Open Mike im Jahr 2000, erhielt sie für ihren Debütroman "Der Schwimmer" 2002 den Aspekte Literaturpreis, den Literaturpreis der Jürgen Ponto- Stiftung sowie 2003 den Deutschen Bücherpreis. "Sterben im Sommer" ist ihr vierter Roman.

Tickets

Es gibt keine Abendkasse. Kartenkauf ist nur online über den untenstehenden Link und in der Tourist Information am Marktplatz möglich.

Anzeigen