Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Museen
  4. Museum Wiesbaden
  5. Ausstellung

Winston Roeth - Speed of Light

Die Ausstellung "Speed of Light" mit Werken von Winston Roeth ist bis zum 21. Februar 2021 im Museum Wiesbaden zu sehen. Dieses bleibt jedoch aufgrund der aktuellen Lage bis zum 30. November geschlossen.

Malerei besteht aus Farbe. Auch Winston Roeth, geboren 1945 in Chicago, trägt Farbe auf — flächig, monochrom. Die Malerei von Roeth gleicht einer Untersuchung der Farbe: Farbton, Farbraum, Farbauftrag, dazu die Oberflächenbeschaffenheit des Trägermaterials ergeben immer neue Varianten.

Von zentraler Bedeutung ist dabei das Licht — als Schillern in der Bewegung des Auges, des Betrachters, vor allem aber in den Arbeiten selbst. Nicht zufällig erinnern viele seiner Titel an helles Sonnenlicht, dunkle Nacht oder alle erdenklichen Zwischentöne. Winston Roeth speichert Lichtstimmungen in seiner Malerei wie Momentaufnahmen. Die Ausstellung Speed of Light lässt uns eintauchen in das besondere Licht jeder Stunde.

Winston Roeth wurde 1945 in Chicago (USA) geboren, lebt und arbeitet heute in Beacon (New York) und Waldoboro (Maine). Seine Werke sind unter anderem in Sammlungen in den USA, Australien, Schottland, Deutschland, Frankreich, Italien, Schweiz und Japan vertreten.

Anzeigen