Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik
  4. Veranstaltungen
  5. Gedächtniskonzert

Daniel-Honsack-Gedächtniskonzert

Am Freitag, 22. November, gibt es um 19 Uhr in der Hauptkirche Biebrich zum zehnjährigen Jubiläum der Reihe ein besonderes Daniel-Honsack-Gedächtniskonzert mit klassischer Musik. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Mainzer Palliativstiftung "Leben bis zuletzt" sind herzlich willkommen.

Zehn Jahre ist es her, dass die Konzertreihe im Biebricher Rathaus unter dem Namen "Biebricher Rathauskonzerte" von Daniel Honsack ins Leben gerufen wurde, bevor er im selben Jahr nach schwerer Krankheit verstarb.

Nach seinem Tod beschlossen Steph Winzen und Sandra Wintermeyer die Konzertreihe in seinem Gedenken weiterzuführen und 2010 wurden aus den "Biebricher Rathauskonzerten" die "Daniel Honsack Gedächtniskonzerte".

Best of 10 Jahre DHG

Das Konzert zum zehnjährigen Jubiläum der Reihe wird zugunsten der Mainzer Palliativstiftung "Leben bis zuletzt" veranstaltet, die alle, an diesem Abend eingenommenen Spenden erhält. Das Konzert schlägt die Brücke zum zehnten Todestag des Lebensgefährten von Sandra Wintermeyer. Daniel Honsack verstarb im Dezember 2009 auf der Palliativstation der Uniklinik Mainz.

Besetzung

Freuen darf man sich auf Heike Städter (Fagott), Peter Majer (Trompete), Sophie Löser (Querflöte), Ansgar Deuschel (Harfe), Steph Winzen (Saxophon), Alex Litau (Gitarre), Benjamin Diehn (Gitarre) und Victor Pribylov (Bajan) - und auf einen großartigen Abend voller klassischer Musik.

Daniel-Honsack-Gedächtniskonzerte

Daniel Honsack (1976 bis 2009) war ein Kulturschaffender im wahrsten Sinne des Wortes: Unter anderem rief er im Jahr 2009 die Konzertreihe im Biebricher Rathaus ins Leben und schuf damit eine Plattform für junge Künstler am Beginn ihrer Karriere.

Der Dank der Veranstalter gilt dem Ortsbeirat und der Ortsverwaltung Biebrich, Wiesbaden Marketing, der Hauptkirche Biebrich und den Biebricher Einzelhändlern, die immer einen Platz für ein Plakat haben.

Anzeigen