Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik
  4. Veranstaltungen
  5. Schlachthof
  6. Die Toten Hosen

Die Toten Hosen kommen in den Schlachthof

"50 Jahre Black Devils" - Zum Geburtstagskonzert des Motorradclubs kommen "Die Toten Hosen, die legendären Düsseldorfer Punk-Rocker am Samstag, 27. Juli, in den Schlachthof. Die Karten waren nach knapp 30 Minuten ausverkauft.

Die Fans der "Toten Hosen" können sich freuen, denn am Samstag, 27. Juli 2019, kehren die Punk-Rocker um Campino zu einem zweiten Konzert in den Wiesbadener Schlachthof zurück. Ein paar Jahre nach dem ersten Auftritt in der hessischen Landeshauptstadt geben die legendären Düsseldorfer ein Konzert zum 50. Geburtstag des Motorradclubs "Black Devils", übrigens der älteste seiner Zunft in Deutschland und in Wiesbaden gegründet. Fünf Jahre nach ihrer Premiere im Schlachthof spielen die Düsseldorfer erneut ein intimes und sicherlich schweißtreibendes Clubkonzert in der Halle des Schlachthofs.

Tickets nach knapp 30 Minuten ausverkauft

Es gab am Samstag, 6. Juli, ab 11 Uhr einen Hardticket-Vorverkauf auf dem Schlachthof-Flohmarkt. Karten zum Preis von 34 Euro gab es nur gegen Barzahlung. Nach 30 Minuten waren alle Tickets verkauft. Das Konzert beginnt am 27. Juli um 20.30 Uhr, die Türen für alle Hosen-Fans öffnen schon ab 19 Uhr.

Die Toten Hosen: "Laune der Natur"

Fünf Jahre nach dem mittlerweile legendären Album "Ballast der Republik" veröffentlichen "Die Toten Hosen" mit "Laune der Natur" ein neues Studioalbum. "Ballast der Republik" war ein Riesenerfolg, es hagelte Edelmetallauszeichnungen und war die achte Nummer Eins der Band seit 1990. Die Single "Tage wie diese" sprengte alle Rekorde, die "Der Krach der Republik-Tournee" gehörte zu den größten, die das Land je gesehen hat.

Ihr langanhaltender Erfolg macht die Toten Hosen zu einer absoluten Ausnahmeerscheinung: So sind nicht nur viele Fans der ersten Stunde ein Leben lang dabei geblieben, sondern es wachsen auch ständig neue Supporter nach: Die Fanbasis verjüngt, erneuert und erweitert sich mit jeder Saison. Dieses Phänomen, dass die Band es schafft, wie kaum eine zweite, mit ihren Liedern Menschen der unterschiedlichsten Altersgruppen und Gesellschaftsschichten zu begeistern, ist der Kern der, wenn man so will, "Tote Hosen-Formel".

Dafür haben die fünf Musiker mit ihrem seit 1982 entstandenen Gesamtwerk mittlerweile einen Songkosmos geschaffen, der für ihre Fans zu einem Soundtrack ihres Lebens geworden ist. Leben bedeutet Vielfalt und diese spiegelt sich in der Musik und den Texten der Toten Hosen wieder. "Laune der Natur" ist ein Paradebeispiel dafür: Tod und Vergänglichkeit sind ein großes Thema auf dem Album, aber so alltäglich wie traurige Geschehnisse sind eben auch die freudvollen Momente, die genauso ihren Niederschlag in den neuen Liedern finden.

Anzeigen